09.12.2009

Eröffnung der Ausstellung "Namen statt Nummern" durch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Gerda Hasselfeldt

am 14. Dezember um 13 Uhr in der Geschäftsstelle BfDT

Ausstellung "Namen statt Nummern"
Am 14. Dezember um 13 Uhr eröffnet Gerda Hasselfeldt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, in der Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz die Ausstellung „Namen statt Nummern". Nach einer Begrüßung durch den Geschäftsführer des BfDT Dr. Gregor Rosenthal wird Klaus Schultz vom Trägerkreis „Gedächtnisbuch für die Häftlinge des KZ Dachau" die Ausstellung präsentieren und eine Führung vornehmen.

Das vom BfDT im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2008" ausgezeichnete Dachauer Gedächtnisbuch ist eine fortlaufend erweiterte Sammlung von Biographien ehemaliger Häftlinge des KZ Dachau. Schüler, Studenten, interessierte Erwachsene sowie Verwandte der ehemaligen Häftlinge wollen an deren persönliche Schicksale erinnern und sich so aktiv mit der Geschichte des Nationalsozialismus auseinandersetzen. Das Dachauer Gedächtnisbuch möchte mit den Namen und ihrer persönlichen Geschichte an die Menschen erinnern, die sich hinter dem Häftlingsstatus und den Opferzahlen verbergen.

Die Ausstellung von 22 Lebensbildern aus dem Dachauer Gedächtnisbuch soll einen Anstoß geben, die Geschichte der Dachauer Häftlinge aus einem europäischen Blickwinkel zu verstehen: Schließlich waren es Menschen aus ganz Europa, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden, und deren schreckliche Erinnerungen an die Konzentrationslager das europäische Selbstverständnis bis in die heutige Zeit prägen.

Die Wanderausstellung wird gefördert durch die EU: „Programm Europa für Bürgerinnen und Bürger - Aktive Europäische Erinnerung".

Die Geschäftsstelle BfDT zeigt die Ausstellungab dem 14. Dezember 2009, Montag-Donnerstag von 10-17 Uhr, Freitag von 10-15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für eine vorherige telefonische Anmeldung wären wir dankbar.

Soweit Interesse an der Teilnahme zur Eröffnungsveranstaltung besteht, verweisen wir auf den anliegenden Flyer.

Kontakt und weitere Informationen
BĂĽndnis fĂĽr Demokratie und Toleranz
Andrea Repkow
Friedrichstr. 50, 10117 Berlin
Tel.: 030/23 63 408 - 18
Fax: 030/23 63 408 - 88
E-Mail: repkow@bfdt.de



Download-IconPressemitteilung
Download-IconFlyer