Bayernweite Fachberatung von ehrenamtlich tätigen Migrantinnen in der Erziehungshilfe


Das Angebot ‚ÄěLass uns √ľber Erziehung reden‚Ķ‚Äú richtet sich an ehrenamtlich t√§tige Migrantinnen in ganz Bayern. Im Rahmen von Schulungen und Workshops bekommen sie Fachwissen zu wichtigen Erziehungsthemen vermittelt und geben dieses in ihrer Rolle als Multiplikatorin an M√ľtter mit Flucht- oder Migrationshintergrund weiter. Dabei steht ein ressourcenorientierter Ansatz im Vordergrund.

Das bedeutet, dass die ehrenamtlich t√§tigen Migrantinnen keine vorgefertigten Handlungsmuster an die Hand gegeben bekommen. Vielmehr werden sie in die Lage versetzt, ausgehend von ihren eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen, neue angemessene L√∂sungsstrategien zu erarbeiten und diese an ratsuchenden M√ľttern weiterzugeben.

Themen:
  • Erziehung in kultureller Vielfalt: Erziehungsvorstellungen im Vergleich
  • Kennenlernen der eigenen Werte und Erwartungen bez√ľglich der Erziehung unserer Kinder
  • Information √ľber Schulsystem und schulischer Unterst√ľtzung der Kinder
  • Erwartungen an die Eltern in Krippe, Schule und Kindergarten
  • Umgang mit Medien
  • Freizeitgestaltung
  • Umgang mit konfliktreichen Situationen


Projekt:IN VIA Bayern e.V. Katholischer Verband f√ľr M√§dchen- und Frauensozialarbeit
Themen:Demokratie, Toleranz, Integration
Projektträger:IN VIA KOFIZA Landesstelle Bayern
Adresse:Maistrasse 5
80337 M√ľnchen
Ansprechpartner/-in:Frau Sylvia Plötz
E-Mail:sylvia.ploetz@invia-bayern.de
Telefon:089/ 512 66 19-14
Internet:http://www.invia-bayern.de/
Social Media:
Initiativen und Projekte im Umkreis