Zentralrat der Juden in Deutschland K.d.├Â.R.

Der Zentralrat der Juden in Deutschland wurde am 19. Juli 1950 in Frankfurt am Main gegr├╝ndet. Die Aufgaben des Zentralrats umfassen die Vertretung j├╝discher Interessen gegen├╝ber der Bundesregierung, die F├Ârderung und Pflege religi├Âser und kultureller Aufgaben j├╝discher Gemeinden sowie die Vertretung der gemeinsamen politischen Interessen der j├╝dischen Gemeinschaft.

Der Zentralrat ist am politischen und gesellschaftlichen Leben in Deutschland aktiv beteiligt. Im Mittelpunkt des Wirkens stehen gegenw├Ąrtig vor allem die Unterst├╝tzung der Gemeinden und Landesverb├Ąnde bei der Integration von j├╝dischen Zuwanderern aus den L├Ąndern der ehemaligen Sowjetunion sowie die F├Ârderung der Verst├Ąndigung und der gegenseitigen Achtung zwischen Juden und Nichtjuden. W├Âchentlich wird die ├╝berregional erscheinende ÔÇ×J├╝dische Allgemeine" herausgegeben sowie monatlich das deutsch-russische Informationsblatt ÔÇ×Die Zukunft".

Um seinen Aufgaben und Zielsetzungen gerecht zu werden, f├Ârdert der Zentralrat eine Reihe von Organisationen und Einrichtungen, wie z.B. die Zentralwohlfahrsstelle der Juden in Deutschland. Zudem ist der Zentralrat Tr├Ąger des Zentralrarchivs zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland sowie der Hochschule f├╝r J├╝dische Studien in Heidelberg. Herausragende Bedeutung hat der derzeitige Ausbau der Hochschule f├╝r J├╝dische Studien zu einem europ├Ąischen Kompetenzzentrum, das europaweit Rabbiner und Kultusbeamte ausbildet.


Projekt:Zentralrat der Juden in Deutschland K.d.├Â.R.
Themen:Demokratie, Integration, Antisemitismus
Adresse:Tucholskystrasse 9
10117 Berlin
Leo-Baeck-Haus
E-Mail:info@zentralratderjuden.de
Telefon:030 28 44 56 - 0
Internet:https://www.zentralratderjuden.de/
Initiativen und Projekte im Umkreis