Deutsch-Jüdisches Leben in unserer Region im Lauf der Jahrhunderte

Seit über 30 Jahren engagiert sich Ernst Klein ehrenamtlich mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter in der Erinnerungsarbeit und zahlreichen Projekten in der Jugend- und Erwachsenenbildung.

Schwerpunkte:

  • Intensive Forschung und Dokumentation der Geschichte Deutsch-Jüdischer Familien in Nordhessen, Schwerpunkt „Oral History“. Weltweite Suche nach Zeitzeugen, Organisation vieler Zeitzeugenbesuche in Schulen und anderen Einrichtungen
  • Organisation von Begegnungswochen mit jüdischen Holocaust-Überlebenden
  • Aufbau und Leitung des Dokumentations- und Informationszentrums zur deutsch-jüdischen Regionalgeschichte in Nordhessen/Ostwestfalen als außerschulischer Lernort
  • Wiederentdeckung und Freilegung eines über 500 Jahre alten jüdischen Ritualbades (Mikwe) in der Stadt Volkmarsen
  • zahlreiche Publikationen auf der Grundlage lebensgeschichtlicher Interviews mit Zeitzeugen
  • Filmprojekte mit polnischen und deutschen Jugendlichen
  • Intensive Zusammenarbeit auf regionaler und überregionaler Ebene mit Erinnerungsinitiativen und ähnlichen Institutionen, z.B. mit „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ und Netzwerk für Toleranz in Waldeck Frankenberg.

Ausführliche Informationen unter Interner Linkwww.ernstklein-volkmarsen.de.


Projekt:Deutsch-Jüdisches Leben in unserer Region im Lauf der Jahrhunderte
Themen:Antisemitismus
Projektträger:Ernst Klein | Arbeitsgemeinschaft Gegen das Vergessen
Adresse:Benfelder Straße 21
34471 Volkmarsen
Ansprechpartner/-in:Ernst Klein
E-Mail:ernstwklein@web.de
Telefon:05693-9914990
Internet:www.ernstklein-volkmarsen.de
Initiativen und Projekte im Umkreis