28.05.2021

Digitale Preisverleihungen des Wettbewerbs "Aktiv f├╝r Demokratie und Toleranz" 2019/ 2020 am 27.05.2021

Insgesamt wurden 14 Preistr├Ągerprojekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern und 14 Preistr├Ągerprojekte aus Berlin und Brandenburg ausgezeichnet.

Am 27.05. gingen die digitalen Preisverleihungen der Wettbewerbsjahrg├Ąnge 2019 und 2020 in die n├Ąchste Runde! W├Ąhrend die Preistr├Ąger/-innen in einer Videokonferenz zugeschaltet waren, konnten die Zuschauer/-innen die Veranstaltung via Livestream ├╝ber Youtube und Facebook verfolgen.

Auszeichnung der Projekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

Los ging es um 14 Uhr mit der Auszeichnung der 14 Preistr├Ągerprojekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Den Anfang machte Cornelia Schmitz, stellvertretende Leiterin der Gesch├Ąftsstelle des BfDT, mit einer Ansprache und der Begr├╝├čung der Preistr├Ąger/-innen. Sie betonte die Wichtigkeit zivilgesellschaftlichen Engagements f├╝r eine aktive Demokratie und dankte den Preistr├Ąger/-innen f├╝r ihre vielf├Ąltige Arbeit und ihre Vorbildfunktion in der Gesellschaft.

Die Preisträgerprojekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern © BfDTDie Preistr├Ągerprojekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ┬ę BfDT
Moderiert wurde die Verleihung von Nele Wieting, die gemeinsam mit den Laudator/-innen und Interner LinkBfDT-Beiratsmitgliedern Interner LinkChristoph de Vries und Interner LinkDr. Klaudia Tietze die Preistr├Ągerprojekte im gemeinsamen Gespr├Ąch vorstellte und w├╝rdigte. Die vielf├Ąltigen Projekte reichten von der Vermittlung Gefl├╝chteter ins Ehrenamt ├╝ber

Toleranz-Workshops f├╝r junge Menschen oder die Auseinandersetzung und Sichtbarmachung der j├╝dischen Stadtgeschichte. Wir blicken trotz einiger technischer Herausforderungen auf eine gelungene Veranstaltung zur├╝ck und danken allen Preistr├Ągerprojekten f├╝r ihr Engagement!

Auszeichnung der Projekte aus Berlin und Brandenburg

Die Preisträgerprojekte aus Berlin und Brandenburg © BfDTDie Preistr├Ągerprojekte aus Berlin und Brandenburg ┬ę BfDT
Die zweite Preisverleihung folgte direkt im Anschluss und richtete sich an die Preistr├Ągerprojekte aus den Bundesl├Ąndern Berlin und Brandenburg. Moderiert wurde der Abend von Elisabeth Pohlgeers aus der Gesch├Ąftsstelle des BfDT. Die Begr├╝├čung wurde von Dr. Gregor Rosenthal, Leiter der Gesch├Ąftsstelle des BfDT, gehalten. Er dankte allen Projekten der beiden Bundel├Ąnder und verwies auf spannende BfDT-Veranstaltungen, die in n├Ąchster Zeit in der Region durchgef├╝hrt werden. Gemeinsam mit der BfDT- Beiratsvorsitzenden Interner LinkDeidre Berger ehrte er die Preistr├Ągerprojekte des Abends. Auch bei dieser Preisverleihung zeigte sich die Bandbreite zivilgesellschaftlichen Engagements, die von inklusiven Begegnungen im Stadtteil bis hin zu Erste-Hilfe-Kursen f├╝r Grundsch├╝ler/-innen reichen.

Der Abend wurde begleitet von der Berliner Band Interner LinkDota - und auch von der Musikerin gab es nochmal pers├Ânliche Gl├╝ckw├╝nsche f├╝r alle Preistr├Ąger/-innen!

Wir freuen uns auf die weiteren digitalen Preisverleihungen der Wettbewerbsjahrg├Ąnge 2019 und 2020 und auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in Pr├Ąsenz!