02.12.2020

68 Preisträgerprojekte im Aktiv-Wettbewerb 2020 – 161.000 Euro für die Preisträger/-innen

Nach wochenlanger Sichtung und fachlicher Bewertung aller eingegangenen Bewerbungen hat der BfDT-Beirat in seiner Sitzung Ende November die finale Auswahl getroffen: 68 Projekte werden im Jahrgang 2020 des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" ausgezeichnet. Für ihren Einsatz für Demokratie und Toleranz erhalten die Projekte 161.000€!

Aktiv-Preisträger/-innen 2020 stehen festPreisträger/-innen 2020 stehen fest © BfDT
Auch dieses Jahr haben wir wieder übertragbare und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte gesucht, die sich in den Themenfeldern des BfDT bewegen: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus und Antisemitismus. Bewerberinnen und Bewerber hatten bis Ende September Zeit, ihre Projekten einzureichen.
Die breite Vielfalt an Projekten aus ganz Deutschland hat uns wieder einmal überwältigt! Die 68 Preisträgerprojekte aus 15 Bundesländern sind Vorbilder zivilgesellschaftlichen Engagements und sollen bundesweit Menschen zur Übertragung und zum eigenen Engagement anregen und motivieren.

Um die ausgewählten Projekte zu würdigen und zu stärken, erhalten sie Preisgelder in Höhe von 1.000 bis 5.000 €. In neun regionalen Preisverleihungen im ersten Halbjahr 2021 sollen die Preisträgerinnen und Preisträger der Jahre 2020 und 2019 zudem öffentlich gewürdigt werden. Des Weiteren haben alle Preisträgerinnen und Preisträger die Möglichkeit, sich für einen zweitägigen Workshop anzumelden. Der exklusive Workshop für Aktiv-Preisträger/-innen wird voraussichtlich Mitte September nächsten Jahres stattfinden.

Wir bedanken uns bei allen Bewerber/-innen des diesjährigen Aktiv-Wettbewerbs – mit Ihrem Engagement gestalten Sie unsere Demokratie aktiv mit!


Nach wochenlanger Sichtung und fachlicher Bewertung aller eingegangenen Bewerbungen hat der BfDT-Beirat in seiner Sitzung Ende November die finale Auswahl getroffen: 68 Projekte werden im Jahrgang 2020 des Wettbewerbs "Aktiv fĂĽr Demokratie und Toleranz" ausgezeichnet. FĂĽr ihren Einsatz fĂĽr Demokratie und Toleranz erhalten die Projekte 161.000 Euro!

Aktiv-Preisträger/-innen 2020 stehen festPreisträger/-innen 2020 stehen fest © BfDT
Auch dieses Jahr haben wir wieder übertragbare und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte gesucht, die sich in den Themenfeldern des BfDT bewegen: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus und Antisemitismus. Bewerberinnen und Bewerber hatten bis Ende September Zeit, ihre Projekten einzureichen.
Die breite Vielfalt an Projekten aus ganz Deutschland hat uns wieder einmal überwältigt! Die 68 Preisträgerprojekte aus 15 Bundesländern sind Vorbilder zivilgesellschaftlichen Engagements und sollen bundesweit Menschen zur Übertragung und zum eigenen Engagement anregen und motivieren.

Um die ausgewählten Projekte zu würdigen und zu stärken, erhalten sie Preisgelder in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro. In neun regionalen Preisverleihungen im ersten Halbjahr 2021 sollen die Preisträgerinnen und Preisträger der Jahre 2020 und 2019 zudem öffentlich gewürdigt werden. Des Weiteren haben alle Preisträgerinnen und Preisträger die Möglichkeit, sich für einen zweitägigen Workshop anzumelden. Der exklusive Workshop für Aktiv-Preisträger/-innen wird voraussichtlich Mitte September nächsten Jahres stattfinden.

Wir bedanken uns bei allen Bewerber/-innen des diesjährigen Aktiv-Wettbewerbs – mit Ihrem Engagement gestalten Sie unsere Demokratie aktiv mit!