Bayern

Die PreistrÀgerprojekte des Aktiv-Wettbewerbs 2019 aus Bayern

Veranstaltung im Kindergarten "St. Michael". Wie gut, dass Tinka den Mutmach-Drachen Lucky an ihrer Seite hat.

Drachenstarke Mutgeschichten.

Sag JA zu Dir und NEIN im richtigen Moment‘ – dies ist die zentrale Botschaft der Missbrauchs- und GewaltprĂ€ventionsprojekte des Power-Child e.V.. Um dies der Zielgruppe von drei- bis sechsjĂ€hrigen Kindern altersgerecht vermitteln zu können, wurde unter anderem das TheaterstĂŒck „Drachenstarke Mutgeschichten.“ entwickelt. Mittels eines Figuren-TheaterstĂŒcks und der Hauptfigur Lucky, dem Mutmach-Drachen, sollen die Jungen und MĂ€dchen auf spannende und spielerische Art und Weise in ihrem SelbstwertgefĂŒhl und ihrem Mut zum Neinsagen gestĂ€rkt werden.
mehr...

Im TheaterstĂŒck "Orient Connection" die erste Begegnung der geflĂŒchteten Jugendlichen mit den Bewohner*innen des Altenheimes.

Orient Connection

Theater Grenzenlos e.V. aus MĂŒnchen (BY) hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit jungen GeflĂŒchteten Theaterprojekte umzusetzen, die sich neben der Auseinandersetzung mit den jeweiligen Fluchtgeschichten auch ganz besonders mit dem Verlust von Heimat und der Suche nach Zugehörigkeit beschĂ€ftigen. Den jungen Menschen soll ein geschĂŒtzter Raum eröffnet werden, wo sie ihre Geschichten in eine kreative Form gießen können. Bereits seit 2016 wird hier mit Theaterformen gearbeitet, die mit wenig Text – um Sprachbarrieren zu vermeiden – auskommen und Schatten- und Maskenspiel sowie poetische Bilder nutzen.
mehr...

13 FĂŒhrerscheine – dreizehn jĂŒdische Schicksale

Im Februar 2017 wurden bei der Digitalisierung des Archivs der Zulassungsstelle des Landratsamtes Lichtenfels FĂŒhrerscheine und KFZ-Zulassungspapiere von jĂŒdischen MitbĂŒrger/-innen aus dem Landkreis Lichtenfels aus dem Jahr 1938 wiedergefunden. Die Dokumente waren auf Weisung Heinrich Himmlers damals eingezogen worden. Hinzu kamen FĂŒhrerscheine von Juden, die 1938 ausgewandert waren.
mehr...

Jugendbildungsmaßnahme 2018. "Gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit - Einer fĂŒr Alle - Alle fĂŒr Einen"
Übung im Rahmen des Moduls mit unbegleiteten GeflĂŒchteten und einer Sportgruppe.

Gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Das Projekt "Gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ der Initiative Demokratietrainer entstand aus der AktivitĂ€t einiger Demokratietrainer/-innen fĂŒr Konfliktmanagement im Sport heraus, die unter der FederfĂŒhrung der Deutschen Sportjugend in den Jahren 2013 und 2014 ausgebildet wurden.
mehr...

Dr. Thomas Rink, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum in MĂŒnchen, erklĂ€rt Kindern einer vierten Grundschulklasse die AnfĂ€nge der Hitler-Bewegung in MĂŒnchen.

Toleranz, Ausgrenzung, Kinderrechte

Das Projekt "Toleranz, Ausgrenzung, Kinderrechte" des LesefĂŒchse e.V. in Kooperation mit dem NS- Dokumentationszentrum MĂŒnchen richtet sich an MĂŒnchner Grundschulkinder im Alter von neun bis elf Jahren. Altersgerecht sollen die AktivitĂ€ten zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema Nationalsozialismus anregen und Empathie mit den Verfolgten fördern.
mehr...

Wer an sich glaubt, schafft es auch. Wir sind fĂŒr dich da, denn DU ZÄHLST ! © Zukunftsmacher gUG

DU ZÄHLST

Das Projekt "DU ZÄHLST" der Zukunftsmacher gemeinnĂŒtzige Unternehmergesellschaft (gUG) aus Wörth unterstĂŒtzt, stĂ€rkt und ermutigt junge Menschen im Alter zwischen 12 und 27 Jahren, die im Leben straucheln, "gescheitert" sind oder einfach nicht weiter wissen. Mit verschiedenen und individuell ausgerichteten Projektangeboten werden sie dabei unterstĂŒtzt, ihre Potenziale zu erkennen, ihre FĂ€higkeiten auszubauen und so ihren eigenen Weg zu finden. Gleichzeitig werden die jungen Menschen befĂ€higt, sich an der aktiven Mitgestaltung von Gesellschaft und Wirtschaft zu beteiligen. Zu den Angeboten gehören bspw. die ‚Kultur-Helden‘, bei denen das kreative Potenzial gefördert und im Rahmen von Ausstellungen, Konzerten, Jugend-Kultur-Tagen oder Tagen der Toleranz öffentlich prĂ€sentiert wird.
mehr...