20.11.2014

Kinderpolizei der Agentur Schutzengel - Hauptpreisträger des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2013

Kurzinterview mit dem Vereinsvorsitzenden Steffen Claus

Steffen Claus, Vereinsvorsitzender der Agentur Schutzengel im Kindergarten (Foto: Agentur Schutzengel)
(Plakat: Agentur Schutzengel)
(Plakat: Agentur Schutzengel)
Das BfDT hat Ihr Projekt zu einem der drei Hauptgewinner des Wettbewerbs "Aktiv fĂĽr Demokratie und Toleranz" 2013 gekĂĽrt. Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Projekt?

Seit meiner Pensionierung im Jahre 2007 bin ich als ehemaliger Polizist ehrenamtlich für das kriminalpräventiv ausgerichtete Projekt "Kinderpolizei der Agentur Schutzengel" unterwegs. Das Projekt beginnt mit der Verhaltensprävention von Kindern ab vier Jahren und bietet ein breit gefächertes Repertoire an: Dazu zählen insbesondere Puppen- und Rollenspiele, den Einsatz des Polizeihundes "Kommissar Schröder" sowie des "Polizeiraben Rudi“. "Schutzengel" helfen allen Kindern, unabhängig von Geschlecht, Religion, Essgewohnheiten, Hautfarbe oder Herkunft. Wir beginnen mit der Erziehung zu Toleranz und Demokratieverständnis bereits im Kindergarten und in der Grundschule. Dabei erscheint der sicherste Weg zu einem humanistischen Weltbild der gelebte Umgang mit anderen Menschen.
Da Kinder nicht selten, das, was sie erlebt und gehört haben, in ihrem Handeln umsetzen, müssen wir ihnen vorleben, dass Toleranz und Verständnis gegenüber anderen Personen zu den Grundwerten zwischenmenschlicher Beziehungen gehören. Mit Puppen- und Rollenspielen werden wichtige Impulse spielerisch vermittelt.

Welche Auswirkungen hatte das Preisgeld auf Ihre Arbeit?

Mit dem Preisgeld konnten viele zusätzliche Fahrten in insgesamt drei Bundesländer ermöglicht werden und wir haben zur Nachbereitung unserer Kinderveranstaltungen spezielle Mal- und Arbeitshefte drucken können. Themenelternabende und Schulungen von Lehr- und Erziehungspersonal wurden ebenfalls möglich. Auf unserer Interner LinkHomepage kann man weitere Details einsehen.

Was konnte 2014 erreicht werden und welche Aktionen sind fĂĽr die Zukunft geplant?

In diesem Jahr werden wir insgesamt etwa 7500 Kinder sowie rund 3000 Erwachsene mit unserem Jahresprojekt "Wir werden Schul- bzw. Kindergartendetektive" erreichen. Dabei werden die Projektteilnehmenden aufgefordert, sich selbst dafür einzusetzen und Impulse gegen Ausgrenzung, Intoleranz und anderen Missständen zu setzen und Vorbilder zu sein. Für 2015 lautet das Motto: "Schutzengel gesucht", denn wir benötigen vor Ort Multiplikator/-innen, die wir anleiten und betreuen möchten. Dadurch multiplizieren wir die Möglichkeiten, sich aktiv für Demokratie und Toleranz einzusetzen.
Wer sich fĂĽr unsere Projektarbeit interessiert, kann per E-Mail Kontakt herstellen. Ich habe insgesamt sieben selbst verfasste SachbĂĽcher im Angebot, in denen wertvolle Erfahrungen gebĂĽndelt wurden.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Kinderpolizei finden Sie Interner Linkhier oder Interner Linkonline..