Darum Europa! - Erinnern fĂĽr die Zukunft

Abschluss der Präsentation bei der Landesfeier zum Volkstrauertag © BBS AmmerlandAbschluss der Präsentation bei der Landesfeier zum Volkstrauertag © BBS Ammerland
Im Rahmen des Projektes „Darum Europa! – Erinnern für die Zukunft“ beteiligten sich Schüler/-innen der Fachschule Sozialpädagogik der Berufsbildenden Schulen Ammerland aus Bad Zwischenahn an der Gestaltung der Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2019 in Oldenburg. Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher trugen im Vorfeld ihre Gedanken zu den Themen Krieg, Grenzen, Migration, Frieden und Begegnung im europäischen Kontext in Form von Wort-Bild-Collagen zusammen. Diese Themen sind auch noch mehr als 70 Jahre nach dem 2. Weltkrieg aktuell und besonders präsent aufgrund der vielen Menschen, die heute vor Krieg und Terror nach Europa fliehen. Besonders in sozialpädagogischen Einrichtungen sind die Themen alltagsprägend und es ist Aufgabe der Pädagog_innen Kinder und Jugendliche für sie zu sensibilisieren, damit sie genau verstehen, welche Auswirkungen und Hintergründe Krieg bzw. gewalttätige Konflikte auf eine Gesellschaft und einzelne Personen haben können. Für die Feier studierten die Projektverantwortlichen ein Vokalstück ein, bei dem sie im Wechsel Begriffe postulierten, die für ein Leben ohne Krieg und Abschottung wichtig sind: Zuversicht, Zukunft, Nachhaltigkeit und viele andere Begriffe. Das Stück wurde im Rahmen der Feierlichkeiten aufgeführt und hatte das Ziel, das Publikum zum Nachdenken anzuregen.
Das Projekt fand in Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband Weser-Ems des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2020, Preisgeld 1.000 €


Themen:Integration
Projektträger:Berufsbildende Schulen Ammerland
Ansprechpartner/-in:Christiane Jankowski
E-Mail:info@bbs-ammerland.de
Internet:www.bbs-ammerland.de