Spendensparschwein Rosalie

Janice Schmelzer und ihr Sparschwein "Rosalie" © Annett BeitzelJanice Schmelzer und ihr Sparschwein "Rosalie" © Annett Beitzel
Die 16-jährige Janice Schmelzer unterstützt mit ihrem Projekt „Spendensparschwein Rosalie“ Obdachlose in Chemnitz. Frau Schmelzer spendet seit drei Jahren monatlich die Hälfte ihres Taschengeldes. Auch die Einnahmen durch den Verkauf privater Gegenstände aus ihrem Besitz gehen an wohnungslose Menschen. Von den Geldern besorgt die Jugendliche Hygieneartikel und Lebensmittel, die sie monatlich zu verschiedenen Obdachloseneinrichtungen in Chemnitz bringt. Im Winter packt Frau Schmelzer zusätzlich Beutel mit überlebenswichtigen Sachen für die Straße. Im Jahr 2019 waren es beispielsweise 60 Beutel. Mithilfe von Öffentlichkeitsarbeit versucht Janice Schmelzer weitere Spenden und Unterstützer/-innen zu akquirieren und eine andere Perspektive auf Wohnungslosigkeit zu generieren. Sie organisierte beispielsweise diesen Sommer die Veranstaltung „Sleep Out“, bei welcher die Teilnehmenden im Freien übernachteten um sich solidarisch gegenüber Wohnungslosen zu zeigen und auf deren Situation aufmerksam zu machen. Ziel der 16-Jährigen ist es, den wohnungslosen Menschen zu zeigen, dass ihr ihr Schicksal nicht egal ist, dass alle ein Recht auf menschenwürdiges Dasein haben und dass sie von ihren Mitmenschen nicht vergessen werden.

Das Projekt läuft dauerhaft seit 2017. Zu der Veranstaltung „Sleep Out“ kamen schätzungsweise 150 Personen. 20 Personen übernachteten zudem mit Frau Schmelzer im Freien. Mehrfach haben die Presse oder das Fernsehen bereits über sie berichtet. Sie bereitet auch bereits die Winteraktion 2020 vor und sucht Unterstützer für dieses Jahr, um die Füllung von 100 Beuteln zu schaffen.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2020, Preisgeld 3.000 €


Projektträger:Einzelperson Janice Schmelzer
Ansprechpartner/-in:Janice Schmelzer
E-Mail:spendensparschweinrosalie@web.de
Social Media: