Homeless Care-Projekt

Sozialarbeiterin Khadra Farah-Weiß mit Teilnehmendem des Homeless Care Projektes © Myriam Abdel-Rahman SherifSozialarbeiterin Khadra Farah-WeiĂź mit Teilnehmendem des Homeless Care Projektes © Myriam Abdel-Rahman Sherif
Im „Homeless Care-Projekt“ des Samten Dargye Ling.e.V., Tibet - Zentrum Hannover, fährt seit Januar 2020 bis voraussichtlich Januar 2021 ein Team bestehend aus einer Sozialarbeiterin und ehrenamtlichen Helfern jeden Dienstag mit Lastenrädern durch Hannovers Innenstadt zu bekannten Aufenthaltsorten wohnungsloser Personen. Im Gepäck sind Kaffee, Wasser, Obst, Hygieneartikel, Kleidung und vieles mehr. Am wichtigsten ist den Initiator/-innen das Zuhören und sich Zeit zu nehmen. Als Anwohner von Hannover Mitte, in direkter Bahnhofsnähe, sind die Vereinsmitglieder viel mit obdachlosen Menschen konfrontiert, die aus verschiedenen Gründen nicht durch soziale Einrichtungen erreicht werden, sei es aus durch Vermeidung ihrerseits, sprachliche Barrieren, Unkenntnis und vieles mehr. Ziel ist es, nützliche Dinge des täglichen Bedarfs an sie ausgeben und ein freundliches und offenes Gespräch mit ihnen suchen. Zusätzlich werden ihnen die vorhandenen Hilfsmöglichkeiten der Stadt und anderer Institutionen aufgezeigt. Damit sollen die Betroffenen zumindest temporär aus ihrer Isolation herausgeholt und idealerweise eine Brücke zu weiterführender umfassender Hilfe geschlagen werden. Die wohnungslosen Menschen fühlen sich ernst genommen und wertgeschätzt. Sie besprechen mit den Helfenden ihre Probleme und Sorgen.

Pro Tour werden rund 100 wohnungslose Personen erreicht. Die Aufklärungsmaterialien wie unter anderem Flyer für weitere Hilfsangebote des Vereins oder Ziel des Projekts werden gut angenommen. Die Gesamtlaufzeit des Projektes beträgt ein Jahr.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2020, Preisgeld 1.000 €


Themen:Toleranz
Projektträger:Samten Dargye Ling.e.V.; Tibet - Zentrum Hannover
Ansprechpartner/-in:Myriam Abdel-Rahman Sherif
E-Mail:info@samtendargyeling.de
Internet:www.tibet-zentrum.de