Demokratie im Kleinen

Frau Pauline Scholz ist Schülerin und hat das Projekt "Demokratie im Kleinen" initiiert. Ausgangslage war der Demokratieausschuss der KGS Rastede, den sie mit zwei Mitschülern besuchte. Dort fielen den Schüler/-innen viele Dinge auf, die sie möglicherweise selbst an ihrer Schule ändern können und wollen. Danach begannen sie damit, Veranstaltungen wie beispielsweise eine Jahrgangsversammlung zu planen, um auch andere Mitschüler/-innen nach ihrer Meinung zu fragen. Während der Jahrgangsversammlung berieten sich die Klassensprecher/-innen der Jahrgangsstufe (moderiert durch die Initiator/-innen) über die Bedürfnisse der Jahrgangsstufe, um die aktive Mitsprache der Schüler/-innen zu ermöglichen. Aus der Veranstaltung resultierten mehrere Projektideen (z.B. klassenübergreifende Veranstaltungen), welche mit der Schulleitung abgesprochen wurden und sich momentan in Planung befinden.

Mittlerweile stehen Frau Scholz und ihre Mitstreiter/-innen in engem Kontakt zur Schulleitung, um aufkommende Ideen und Probleme schnell diskutieren zu können. Sie haben erreicht, dass Schüler/-innen aus ihrem Jahrgang leichter ihre Meinung darstellen und vertreten können und möchten dieses Konzept gerne auf weitere Jahrgänge/Schulen ausweiten. Das Projekt wird komplett ehrenamtlich umgesetzt.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2020, Preisgeld 1.000 €


Themen:Demokratie
Projektträger:Einzelperson Pauline Scholz
Ansprechpartner/-in:Pauline Scholz
E-Mail:scholzpauline404@gmail.com