Algermissen ist BUNT - fĂĽr Demokratie und Toleranz

Das Projekt „Algermissen ist BUNT - für Demokratie und Toleranz“ der Jugendpflege Algermissen wurde 2012 gegründet, als es vor Ort Hinweise auf eine verstärkte rechte Orientierung bei Jugendlichen gab. Es setzt sich aus rund 50 Jugendlichen zusammen, die sich sonst ehrenamtlich in der Jugendfeuerwehr, dem Jugendrotkreuz und der Jugendpflege der Gemeinde Algermissen engagieren. Auf Initiative der Jugendlichen werden zahlreiche Projekte umgesetzt: Unter anderem organisieren sie seit 2015 das Gänserock-Festival, eine Musikveranstaltung mit Programmpunkten für alle. Damit möchte die Projektgruppe eine Plattform zum Austausch über Vielfalt, Demokratie und Toleranz eröffnen. Das Gänserock-Festival verzeichnet jährlich steigende Besuchszahlen. Die „BUNTEWoche“ und ein Straßenfest mit dem Titel „Algermissen ist BUNT“ sind weitere Angebote. 2019 hat die Gruppe begonnen, Infoabende und Fortbildungen zu veranstalten, beispielsweise zum Umgang mit rechten Parolen.

Aufgrund von Covid-19 musste das Festival dieses Jahr ausfallen. Es wurde jedoch eine Alternative entwickelt: das „Gänserock@Home“. 1.400 Menschen nahmen daran teil. Am Gänserock-Festival 2019 nahmen 1.800 Menschen teil.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2020, Preisgeld 5.000 €


Themen:Demokratie, Toleranz, Extremismus
Projektträger:Jugendpflege Algermissen
Ansprechpartner/-in:Stefan BĂĽren
E-Mail:stefan.bueren@algermissen.de
Internet:jugendpflege.algermissen.de