TakeCare-Gutscheine

TakeCare GutscheineInhaber/-innen der teilnehmenden Gastrobetriebe © Theres Lotichius
Der Wohnsitzlose e.V. in Mainz entwickelte zu Anfang der Pandemie ein Konzept, bei dem wohnungslosen Menschen und der lokalen Gastronomie gleichzeitig geholfen wird. Die „TakeCare-Gutscheine“ werden vom Verein bei der lokalen Gastronomie erworben und an die wohnsitzlosen Menschen verteilt. Diese können sich so zu ihrer gewünschten Uhrzeit ein Essen ihrer Wahl vor Ort aussuchen und abholen. Neben den wohnungslosen Personen und den Gastronomien, die einen direkten Mehrwert von dem Projekt haben, sind auch die (Stamm-) Gäste der Lokale betroffen, die mit wohnsitzlosen Menschen ins Gespräch kommen und so ein anderes Bild von ihrer Situation bekommen. Den wohnungslosen Menschen, die während Pandemiezeiten noch größere Schwierigkeiten hatten, an eine warme Mahlzeit zu kommen, wurde nicht nur dies gewährleistet, sondern sie wurden auch dazu ermutigt, Lokale zu besuchen, in die sie sich vorher nicht „hineingetraut“ haben. Von Anfang April bis Ende Juni wurden etwa pro Monat etwa 2.000 Gutscheine ausgegeben.

Während des Lockdowns im Frühjahr/Sommer wurden etwa 8.000 Gutscheine an 100 Menschen ohne festen Wohnsitz verteilt. Von April bis Juni war dies durch die Förderung von Aktion Mensch möglich, danach wurde das Projekt mit Spenden weitergeführt und soll weiterentwickelt werden. Das Projekt wird vollständig ehrenamtlich umgesetzt.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2020, Preisgeld 1.000 €


Projektträger:Wohnsitzlos in Mainz e.V.
Ansprechpartner/-in:Theresa Lothichius
E-Mail:WohnsitzlosMainz@gmail.com
Internet:www.wohnsitzlos-in-mainz.de