Creative Change e.V.

Konflikte lösen. Frieden stiften. Demokratie fördern.

Für Creative Change ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler zu aktiven Gestalterinnen und Gestaltern ihrer Lebensumgebung werden und durch konkrete Handlungen Herausforderungen annehmen und ihnen gestärkt begegnen. Durch Ermutigung, aber auch durch den Fokus auf die Stärken, entdecken sie ihre eigenen Potenziale, die das Selbstvertrauen stärken und ihre Rolle in der Gesellschaft verdeutlichen. Sie lernen Eigenverantwortung zu übernehmen und sich für ihre Mitmenschen einzusetzen und erkennen gleichzeitig, dass sie die Gesellschaft positiv verändern können. Den Teilnehmenden des Projekts wird bewusst, dass Engagement in allen Lebensbereichen wichtig ist und man dadurch seine eigenen Fähigkeiten weiterentwickelt.

Ein weiteres Ziel von Creative Change ist, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, gemeinsame Entscheidungen zu treffen. Sie werden erkennen, welche Haltung in einem Gespräch oder einer Beratung zielführend ist und wie mit herausfordernden Situationen positiv umgegangen werden kann. Die Entscheidungen stellen sozusagen den kleinsten gemeinsamen Nenner dar und werden von der Gruppe getragen.

Auch ist es Creative Change wichtig, dass die Teilnehmenden lernen, auf welche Weise man sein Anliegen vorbringt bzw. wie man auf andere Meinungen angemessen reagiert, indem man sinnvoll argumentiert.
Das Projekt ist eine Kombination von interaktivem Theater und politischer Bildung. Diese innovative Methodik wirkt sich bei Kindern und Jugendlichen nachhaltig aus.

Die Projekte dienen als Impulsprojekte, mit dem Ziel, den Schulen Möglichkeiten an die Hand zu geben, eine Demokratie-Erziehung mit Fallbearbeitung mit spielerischen Mitteln durchzuführen. Dabei werden Probleme aus der Realität der Schülerinnen und Schüler dargestellt und gemeinsam Lösungen erarbeitet.

Junge Menschen erzielen zudem einen besseren Lernerfolg, wenn sie durch eine vom Schulsystem abweichende, innovative und kreative Lernmethode an ein Thema herangeführt werden. Sie beteiligen sich aktiver am Projekt, haben mehr Freude daran und behalten so Inhalte nachhaltig im Gedächtnis.

Im partizipativen Theater übernehmen die Schülerinnen und Schüler selbst die Regie, erarbeiten eigenständig Lösungen und erproben diese aktiv in den Theaterstücken. Durch diese aktive Rollenübernahme entwickeln die Kinder und Jugendlichen positive Handlungsweisen für unterschiedliche Konfliktsituationen.


Projekt:Creative Change e.V.
Adresse:Andréstraße 51A
Offenbach am Main 63067
Ansprechpartner:Alexander Pedram Aghdassi
Kontaktdaten:069 80 90 57 30
info@cc-ev.de
Internet:cc-ev.de
Social Media: