FlĂĽchtling Magazin

Von Menschen, mit Menschen, fĂĽr Menschen

Die erste Printausgabe des Flüchtling Magazins mit einer Auflage von 5000 Stück, 32 Seiten voller Artikel über Themen der Integration, gegenseitige Ängste, Vorurteile, Kunstprojekte und vor allem positive Entwicklungen. (Bild: Flüchtling Magazin)Die erste Printausgabe des FlĂĽchtling Magazins mit einer Auflage von 5000 StĂĽck, 32 Seiten voller Artikel ĂĽber Themen der Integration, gegenseitige Ă„ngste, Vorurteile, Kunstprojekte und vor allem positive Entwicklungen. (Bild: FlĂĽchtling Magazin)
„Von Menschen, mit Menschen, für Menschen” – unter diesem Motto arbeitet das Flüchtling-Magazin seit Anfang 2017 als inklusive Plattform für Migrant*innen. Unser Ziel ist es, die Perspektiven, Geschichten und Meinungen von Menschen, die nach Deutschland eingewandert sind, in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen. Wir sind überzeugt, dass das Zusammenleben in einer Gesellschaft nur funktioniert, wenn alle am Diskurs teilhaben.

Mit Hilfe der Plattform soll ein Dialog auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten und Deutschen entstehen. Menschen aus unterschiedlichen Ländern schreiben über ihre Kultur, ihre Gedanken, über Integration und ihre Erfahrungen in Deutschland. Viele der veröffentlichten Texte werden von Flüchtlingen verfasst.

30 Mitarbeiter, größtenteils ehrenamtlich, sind für die online Ausgabe und jährlich 2 Printausgaben tätig. Das Magazin ist unabhängig und finanziert sich über den Trägerverein „Miteinander Ankern e.V.“ durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, Fördergelder und Anzeigen.

Die Redaktion sitzt in Hamburg, Chefredakteur ist Hussam Alzaher, ein geflĂĽchteter syrischer Journalist, der seit 2015 in Hamburg lebt.

Wir publizieren in verschiedenen Formaten, um möglichst unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen:
  • Online: https://www.fluechtling-magazin.de/
  • Social Media: Interner LinkFacebook| Interner LinkTwitter| Interner LinkInstagram| Interner LinkYoutube
  • Podcast: „Multivitamin“ u. a. ĂĽber Soundcloud
  • Printausgaben: jährlich zwei monothematische Ausgaben mit einer Auflage von 10.000 StĂĽck

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2018, Preisgeld: 3.000€

Das Projekt "FlĂĽchtling-Magazin" hat sich mittlerweile zum "Kohero-Magazin" weiterentwickelt. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie Interner Linkhier.


Themen:Integration
Projektträger:Miteinander Ankern e.V. c/o LeetHub
Adresse:Bernstorffstrasse 118
22767 Hamburg
Ansprechpartner/-in:Angelika Bauer
E-Mail:angelika@fluechtling-magazin.de
Telefon:0157 50802168 (Hussam AlZaher)
Internet:www.fluechtling-magazin.de
Initiativen und Projekte im Umkreis