Ausbildung zum:zur Moderator:in fĂĽr kommunale Krisensituationen

Nächste Schulung beginnt im September – Bewerbungen noch bis zum 01.08.2022 möglich



Wie gelingt Dialog und Kommunikation bei kommunalen Konflikten? Die Moderationsschulung für kommunale Krisensituationen, die wir in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) durchführen, umfasst u. a. Grundlagen der (Konflikt)Moderation, der verbalen und nonverbalen Kommunikation, der Rhetorik, der Online-Moderation, des journalistischen Moderierens, der Gewaltfreien Kommunikation sowie die Arbeit an der eigenen Haltung und den eigenen Widerständen im Kontext einer Moderation. Der zentrale Fokus dieser Ausbildung liegt auf der Analyse von gesellschaftlichen Konflikten sowie der Konzeptionierung, Vorbereitung und moderativen Durchführung von krisenhaften und konfliktträchtigen Bürgerdialogen auf kommunaler Ebene.

Ziel: Ausbildung von zertifizierten Moderator:innen für den Einsatz in konfliktträchtigen Situationen und gesellschaftlichen Dialogprozessen in Sachsen.

Weiterbildungsinhalte: In acht Weiterbildungsmodulen werden Grundlagen der Moderation, der Planung und DurchfĂĽhrung von Dialogveranstaltungen und der Umgang mit Konfliktsituationen in Klein- und GroĂźgruppenformaten sowie verschiedene Moderationsmethoden vermittelt.

Zielgruppen:
Mitarbeitende staatlicher und nichtstaatlicher Institutionen mit festem und dauerhaftem Lebensmittelpunkt im Freistaat Sachsen, gerne auch mit Migrationshintergrund (Sprachniveau mindestens C1).

Kosten: Der Unkostenbeitrag für die Teilnahme an den acht Modulen beträgt 150,00 Euro pro Person.

Auswahlprozess:
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt bis spätestens 5.8.2022 nach Sichtung aller eingegangenen Bewerbungen.

Bewerbungsfrist und Modalitäten:
Bitte bewerben Sie sich mit einem kurzen Lebenslauf und Motivationsschreiben bis zum 1.8.2022 per E-Mail an: moderation@aktion-zivilcourage.de. Für die Zertifizierung ist eine vollständige Teilnahme an allen Modulen erforderlich, bewerben Sie sich daher bitte nur, wenn Sie sich alle Termine einrichten können.

RĂĽckfragen richten Sie bitte an:
Petra Schweizer-Strobel & Madeleine de Saulce
E-Mail: moderation@aktion-zivilcourage.de
Telefon: 0351-44 67 69 67


Datum:23.09.2022, 12:00 bis 26.07.2022, 16:30, Anmeldeschluss: 01.08.2022, 23:45
20.01.2023, 20:00
Veranstaltungsort:Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung

SchĂĽtzenhofstraĂźe 36
01129 Dresden
Kontaktdaten:0351-44 67 69 67
moderation@aktion-zivilcourage.de
Internet:https://www.aktion-zivilcourage.de/news/2022-07/5-moderationsschulung-fur-kommunale-krisensituationen-erfolgreich-beendet-1