DENKRAUM - Grenzen ĂĽberwinden

DENKRAUM - Station "Try walking in ma shoes" von der Initiative 'Süneyye & girl freiends' aus Duisburg-Marxloh © Eigen-ProjektfotosDENKRAUM - Station "Try walking in ma shoes" von der Initiative 'SĂĽneyye & girl freiends' aus Duisburg-Marxloh © Eigen-Projektfotos
Das Projekt "Denkraum - Grenzen überwinden" des Arbeit und Leben e.V. Oberhausen (NW) wurde als Outdoor-Installation im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus im März 2021 für den Duisburger Innenhafen/Ludwigsforum entwickelt. Mit der Outdoor-Installation zu Coronazeiten hatten die Initiatoren die Auseinandersetzung mit Rassismus und Diskriminierung in den öffentlichen Raum geholt, boten Information und vielfältige Möglichkeiten der Beteiligung für Initiativen und Besuchende, Anregungen für konstruktive Mitarbeit und Vernetzung. Das Projekt versteht sich als Beitrag für ein offenes Miteinander, für gegenseitige Achtung und Toleranz im gesellschaftlichen Zusammenleben. Kolonialismus, Antisemitismus und Antiziganismus wurden im Rahmen der Ausstellung thematisiert. Aktiv mitgewirkt haben 150 Personen rein ehrenamtlich, es gab insgesamt ca. 1.000 Besucher/-innen. Die Outdoor-Installation war im Ludwigsforum am Duisburger Innenhafen vom 21. März 2021 bis 5. April 2021 zu sehen und soll nun als "Wanderinstallation" an weiteren Orten im Ruhrgebiet gezeigt werden.

Die Installation im öffentlichen Raum hat großes Interesse hervorgerufen und Aufmerksamkeit erzeugt. An den vielen Mitmach-Stationen und Aktionsflächen wurden zahlreiche Statements zu Alltagsrassismus und Diskriminierung gepostet. Hybride Kunstaktionen, kurze Musikbeiträge und Performances konnten aufgezeichnet und für ein größeres Publikum gestreamt werden. Daraus entstand der Wunsch, eine bleibende Wanderausstellung zu konzipieren, die nun realisiert wird.

Ab 14.03.2022 startet die Wanderausstellung anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Krefeld. Infos dazu finden Sie Download-Iconhier.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2021, Preisgeld € 3000


Projektträger:Arbeit und Leben e.V. Oberhausen
Adresse: Oberhausen