Postingreihe Demokratie und Toleranz

Postingreihe Demokratie und Toleranz © Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband e.V.Postingreihe Demokratie und Toleranz © Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband e.V.
Der Westfälisch-Lippischer LandFrauenverband e.V. aus Münster (NW) hat mit seiner "Postingreihe Demokratie und Toleranz" dazu aufgerufen, die demokratische Grundordnung zu stärken und für eine respektvolle, tolerante und soziale Gesellschaft einzustehen. Das Social Media-Projekt lief vom 14. Januar bis zum 08. April 2021. Anstoß war die Sorge der LandFrauen hinsichtlich der zunehmenden Spaltung der Gesellschaft. So bezogen einzelne Ehrenamtliche sowie ganze Ortsverbände des LandFrauenverbandes in 25 Posts Stellung für Demokratie und Toleranz. Die Reihe startete mit dem Positionspapier "Wir zeigen Flagge für Demokratie", unter dem Titel "LandFrauen in NRW erheben ihre Stimme gegen Populismus und Demokratiefeindlichkeit!" folgten vier Argumentationstrainings im Mai 2021. Zeitgleich fanden in verschiedenen Kreisverbänden in Westfallen-Lippe begleitende Aktionen statt (u.a. eine Podiumsdiskussion zum Thema Alltagsrassismus in Steinfurt sowie ein Demokratieseminar in Warendorf), wodurch das Projekt auch über Social Media hinaus eine breite Wirkung erzielte. Umgesetzt wurde das Projekt von rund 100 Ehrenamtlichen und einer hauptamtlichen Mitarbeiterin.

Die Posts haben über Social Media sowie die „LandFrauen-App“ ca. 54.000 Menschen in der Projektlaufzeit erreicht. Zusätzliche wurden etwa 60 Ehrenamtliche aufgefordert, mit eigenen Posts Stellung zu beziehen, wodurch die Reichweite noch einmal erweitert werden konnte. An den Argumentationstrainings haben jeweils 16 Teilnehmerinnen teilgenommen.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2021, Preisgeld € 3000


Projektträger:Westfälisch-Lippischer LandFrauenverband e.V.
Adresse: MĂĽnster
Internet:https://www.wllv.de/service/bildergalerie