win-win-win - Ehrenamt verbindet

Der Sozialdienst Katholischer Männer e.V. aus Köln (NW) bietet mit seinem Projekt "win-win-win – Ehrenamt verbindet" geflüchteten Menschen die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren. Hintergrund ist die Selbstverpflichtung des Vereins, das ehrenamtliche Engagement in der Gesellschaft weiterzuentwickeln und diversen Personengruppen den Zugang zu diesem zu gewähren. Diesem Ansatz folgend bietet der Verein seit 2016 auch unterschiedliche Engagements für Geflüchtete an und generiert bzw. entwickelt gemeinsam mit den Interessierten kontinuierlich neue Bereiche, in denen Ehrenamtliche aktiv werden können. So unterstützen die Ehrenamtlichen je nach Interesse und Fähigkeiten u.a. bei Antragstellungen, Arztbesuchen, Renovierungstätigkeiten, Nachhilfeunterricht oder Einkaufsdiensten. Neben dem Engagement können die Geflüchteten dabei ihre Sprachkenntnisse verbessern, neue Menschen und die Stadt Köln kennenzulernen sowie eigene Fähig- und Fertigkeiten weiterentwickeln. Der partizipative Ansatz fördert zudem das gegenseitige Kennenlernen mit Menschen, die durch das Engagement unterstützt werden, baut Ressentiments ab und stärkt so das gesellschaftliche Zusammenwachsen.

In dem Projekt engagieren sich mehr als 40 geflĂĽchtete Menschen und ein Hauptamtlicher.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2021, Preisgeld € 2000


Projektträger:SKM Köln
Adresse: Köln