MZEE.com Magazin

Logo © Ralf KotthoffLogo © Ralf Kotthoff
Das Projekt "MZEE.com Magazin" ist ein unabhängiges subkulturelles deutsches Online Magazin, gegründet von der Initiative MZEE.com aus Berlin (BE) und bundesweit tätig. Die Projektverantwortlichen bezeichnen sich selbst als HipHop-Liebhaber/-innen und haben es sich zum Ziel gemacht, die HipHop-Szene durch das Aufarbeiten und Anstoßen politisch und gesellschaftlich relevanter Themen kulturell zu bereichern und zu sensibilisieren. Gleichzeitig legen sie Wert auf soziales Engagement. Hauptziel ist es, mit jedem Artikel den Leser/-innen einen Mehrwert zu geben, welcher zum Nach- oder Überdenken anregt, und gleichzeitig stets die Unabhängigkeit in der Berichterstattung zu wahren. Dabei positionieren sie sich mit einer klaren Haltung gegenüber Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder Sexismus, Depression und Diskriminierungen in der Szene. Das Projekt wird rein ehrenamtlich durch derzeit 31 Redakteur/-innen umgesetzt. Zusätzlich werden mit dem Projekt "Herzensangelegenheit" Gelder generiert, die dann vollständig an eine zuvor ausgewählte Organisation gespendet werden, die sich für diskriminierte Personengruppen wie z.B. Geflüchtete engagiert.

Die redaktionellen Beiträge machen Leser/-innen auf Themen aufmerksam, die sonst kaum oder wenig in den deutschsprachigen HipHop-Medien präsent sind – beispielsweise rassistische Diskriminierung oder Depressionen. Dadurch konnte sich das Projekt gut in der Szene etablieren. Anzumerken ist außerdem, dass alle vergleichbaren Magazine mit hauptamtlichen Redakteuren arbeiten, während die Engagierten bei MZEE.com aus Liebe zur Sache und aus Leidenschaft an dem Projekt rein ehrenamtlich arbeiten.

Preisträger im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2021, Preisgeld € 2000


Projektträger:MZEE.com
Adresse: Berlin
Der Sitz von MZEE.com ist in Berlin, das Magazin ist aber deutschlandweit tätig.
E-Mail:redaktion@mzee.com
Internet:https://www.mzee.com/
Social Media: