6. Deutscher EngagementTag Zivilgesellschaft zwischen Krisen und Nachhaltigkeit: Neue Themen - Zukunft schaffen!

Das Bundesministerium fĂĽr Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Bundesnetzwerk BĂĽrgerschaftliches Engagement richten auch in diesem Jahr gemeinsam den 6. Deutschen EngagementTag aus.

Die Corona-Pandemie und die extremen Unwetterkatastrophen der letzten Monate haben deutlich gemacht: In ihrer Vielfalt, Beständigkeit und mit ihrem innovativen Charakter trägt Zivilgesellschaft wesentlich zur Überwindung gesellschaftlicher Herausforderungen, zur Stärkung der Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts bei. Gleichzeitig stellen solche Zeiten auch die Zivilgesellschaft selbst vor große Herausforderungen.

Wie gelingt es, langfristige und stabile Strukturen für bürgerschaftliches Engagement zu schaffen und zu stärken? Wie kann Engagement als Ort des lebenslangen Lernens Inklusion und Austausch fördern? Wie kann Zivilgesellschaft aktiv den digitalen Wandel gestalten? Und wie könnte eine Vision für die Zukunft des Engagements aussehen?

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) lädt Sie ein, diese und weitere Fragen zu diskutieren beim 6. Deutschen EngagementTagtt am 2. Dezember (ca. 11-16 Uhr) und 3. Dezember 2021 (ca. 9-13 Uhr). Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor. Ihre persönliche Einladung mit Tagesprogramm und Anmeldemöglichkeit geht Ihnen gegen Anfang November zu.

Die zweitägige Fachtagung wird, bedingt durch die Covid-19 Pandemie, aktuell als hybride Veranstaltung in Berlin geplant. Aus diesem Grund ist es leider nicht möglich, alle interessierten Personen vor Ort begrüßen zu können. Am ersten Tag werden wenige Teilnehmende auch vor Ort anwesend sein können, der zweite Tag findet ausschließlich digital statt. Die endgültige Zahl ist abhängig von der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes Berlin. Weitere Teilnehmende können an der Tagung via Livestream mit Chatfunktion sowie an den Online-Workshops mitwirken. Am 3.12.2021 wird es zudem einen digitalen Markt der Möglichkeiten geben, bei dem Sie sich mit Vertreter/innen aus Organisationen, Initiativen und Projekten austauschen können.

Am Abend des 2. Dezember 2021 wird außerdem wieder der Deutsche Engagementpreis im Rahmen einer Veranstaltung verliehen, an der alle interessierten Personen digital teilnehmen können.

Das Bundesamt fĂĽr Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) wurde mit der Organisation der Veranstaltung beauftragt. Sollten Sie bereits zum jetzigen Zeitpunkt RĂĽckfragen haben, wenden Sie sich bitte ĂĽber die unten aufgefĂĽhrten Kontaktdaten an das Veranstaltungsmanagement des BAFzA.


Datum:02.12.2021, 11:00 bis 02.12.2021, 16:00
03.12.2021, 09:00 bis 03.12.2021, 13:00
Veranstalter:Bundesamt fĂĽr Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Kontaktdaten:Tel.: 030 698077-404