Rheinland-Pfalz

Die Preisträgerprojekte des Aktiv-Wettbewerbs 2020 aus Rheinland-Pfalz

Enten tragen Kippa - Solidaritätsbekundung Ente Bagdad

Gemeinsam fĂĽr Erinnerung und Vielfalt

Unter dem Projektnamen „Gemeinsam für Erinnerung und Vielfalt“ setzt sich der Verein FC Ente Bagdad/SV Vitesse Mayence e.V. seit Jahren gegen Hass, Rassismus, Antisemitismus sowie Antiziganismus und für Vielfalt, Respekt und Weltoffenheit ein. Die Vereinsarbeit richtet sich an weltoffene Menschen, die Spaß am Fußball haben und sich auch neben dem Platz engagieren möchten.
mehr...

Kultur- und Kommunikationszentrum fĂĽr LSBT*I

Der Verein LBSK e.V. eröffnete im Jahr 2004 die „Bar jeder Sicht“. Die Bar ist das „Kultur- und Kommunikationszentrum für LSBT*I“ in Mainz. Ziel ist es, vor allem durch Aufklärung und Information Diskriminierung abzubauen, eine plurale Kultur in der Stadt zu fördern und Gruppen zu vernetzen.
mehr...

vollamok Das Ensemble

Musical vollamok

Das „Musicalprojekt vollamok“ des Theaterverein Spieltrieb e.V. in Waldmohr hat Jugendliche selbst zu Autor/-innen für ein Stück werden lassen, das sich mit einem Amoklauf an einer Schule befasst. Die Jugendlichen haben sich in Form eines Musicals mit Themen wie Cybermobbing, sozialen Medien, Statussymbolen und Mobbing im Allgemeinen auseinandergesetzt.
mehr...

TakeCare Gutscheine

TakeCare-Gutscheine

Der Wohnsitzlose e.V. in Mainz entwickelte zu Anfang der Pandemie ein Konzept, bei dem wohnungslosen Menschen und der lokalen Gastronomie gleichzeitig geholfen wird. Die „TakeCare-Gutscheine“ werden vom Verein bei der lokalen Gastronomie erworben und an die wohnsitzlosen Menschen verteilt. Diese können sich so zu ihrer gewünschten Uhrzeit ein Essen ihrer Wahl vor Ort aussuchen und abholen.
mehr...