Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber

Professor an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Foto: Prof. Dr. Armin Pfahl-TraughberFoto: Armin Pfahl-Traughber
Lebenslauf

Ausbildung

  • Studium der Politikwissenschaft und Soziologie an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und der Philipps-Universität Marburg
  • Promotion

Beruf

  • 1994
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundesamt für Verfassungsschutz
  • 2004
  • Professor an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung im rheinischen Brühl
  • 2007
  • Lehrbeauftragter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • seit 1990er
  • Publikationenen in verschiedenen Jahrbüchern, Zeitungen und Zeitschriften
  • seit 2008
  • Herausgeber des Jahrbuch für Extremismus- und Terrorismusforschung
  • seit 2010
  • Mitglied im unabhängigen Expertenkreis Antisemitismus des Deutschen Bundestages

Forschungsschwerpunkte

die politische Ideengeschichte, der politische Extremismus, Terrorismus und der Antisemitismus

Publikationen / Veröffentlichungen

  • Der antisemitisch-antifreimaurerische Verschwörungsmythos in der Weimarer Republik und im NS-Staat, Braumüller, Wien 1993.
  • Volkes Stimme? Rechtspopulismus in Europa, Dietz, Bonn 1994.
  • Rechtsextremismus. Eine kritische Bestandsaufnahme nach der Wiedervereinigung, Bouvier, 2. erw. Aufl. 1995.
  • Konservative Revolution und Neue Rechte. Rechtsextremistische Intellektuelle gegen den demokratischen Verfassungsstaat, Leske & Budrich, Opladen 1998.
  • Antisemitismus in der deutschen Geschichte, Leske & Budrich, Opladen 2002.
  • Freimaurer und Juden, Kapitalisten und Kommunisten als Feindbilder rechtsextremistischer Verschwörungsideologien vom Kaiserreich bis zur Gegenwart, in: Uwe Backes (Hrsg.): Rechtsextreme Ideologien in Geschichte und Gegenwart, Böhlau, Köln 2003, S. 193-234.
  • Die Umwertung der Werte als Bestandteil einer Strategie der Kulturrevolution. Die Begriffsumdeutung von Demokratie durch rechtsextremistische Intellektuelle, in: Wolfgang Gessenharter u. Thomas Pfeiffer (Hrsg.): Die Neue Rechte. Eine Gefahr für die Demokratie?, Springer VS, Wiesbaden 2004, S. 73–94.
  • Rechtsextremismus in der Bundesrepublik, 4. akt. Aufl., C. H. Beck, München 2006.
  • Offener Demokratieschutz in einer offenen Gesellschaft. Öffentlichkeitsarbeit und Prävention als Instrumente des Verfassungsschutzes, als Hrsg. mit Thomas Grumke, Budrich, Opladen 2010.

Ein Interview mit Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber finden Sie Interner Linkhier.



Interner Link4 Fragen an Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber


 

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb