"Omigrande"

Im Projekt "Omigrande" des Vereins für interkulturelle Verständigung Müllheim treffen sich regelmäßig (derzeit wöchentlich) Omis & Migrant/-innen, um gemeinsam Theater zu spielen, zu malen, Adventskränze zu basteln, zur Moschee bzw. zur Kirche zu gehen oder aber auch einfach nur um sich über Gott und die Welt zu unterhalten. Das Projekt besteht seit drei Jahren. Die Treffen erfolgen sowohl zwischen den Tandems (1 Großmutter & 1 Migrant/-in) als auch innerhalb der gesamten Gruppe. Ältere Personen kennen meistens wenig MigrantInnen und haben evtl. Vorurteile, die mit diesem Projekt überwunden werden sollen. Einheimische fragen oft nach den politischen und religiösen Geschehnissen und kommen so ins Gespräch. Dadurch wird die Toleranz zwischen diesen beiden Gruppen gestärkt. Beide Gruppen lernen die jeweils andere Kultur intensiv kennen und schätzen.


Projektträger:Verein für interkulturelle Verständigung e.V.
Ansprechpartner:Ferda Nunninger
E-Mail:ferda.nunninger@googlemail.com
Telefon:07631 / 9318267
Internet:https://ivfv.wordpress.com/kooperation-mit-anderen-institutionen/caritasverband-mullheim/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb