KICKBOXER KISSING HELFEN ASYLBEWERBERN


Seit Freitag, den 12.09.2014, hat Kissing ein Ayslbewerberheim. 13 Männer aus Eritrea und dem Senegal sind eingezogen. Bereits im Vorfeld gab es Unkenrufe und Unsicherheit aus der Bevölkerung. Die Männer sind zwischen 18 und 30 jahre alt und vor allem sehr an Sport interessiert.

Daher haben sich die Kickboxer aus Kissigen für die Asylbewerber eingesetzt. Die Kickboxer haben sie bei ihrer Ankunft begrüßt und mit ihnen im entfernten Supermarkt das Nötigste eingekauft. Außerdem wurden sie durch die Kickboxer mit Sportgeräten ausgestattet und erst einmal unentgeldlich in die Gruppe aufgenommen. Dafür bekamen sie viele postive Reaktionen zurück. Auch wenn sich der Rummel um das neu eröffnete Asylbewerberheim legt, wollen die Kickboxer bleiben. Die Probleme, die ihre neuen Freunde als Geflüchtete haben, sind zwar nicht mehr so groß wie in ihren jeweiligen Heimatländer, aber immer noch extrem.

Die Kickboxer aus Kissing bitten daher alle Hilfswilligen und ehrenamtlichen Helfer/-innen, jede/-n der/die eine Idee hat, sich mit einzubringen und sich für die Flüchtlinge zu engagieren.

Unser Projekt hat erst Erfolg, wenn es nicht mehr benötigt wird.


Projekt:KICKBOXER KISSING HELFEN ASYLBEWERBERN
Ansprechpartner:Matthias Hamann
Kontaktdaten:info@kickboxen-kissing.de
Internet:www.kickboxen-kissing.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb