Interkultureller Kalender des Stadt- und Kreisjugendring Heilbronn e.V.

Für alle, die im Bilde sein wollen darüber, wann Sie ihrem Nachbarn, Kollegen, Bekannten oder Freunden zu kulturspezifischen Feiertagen gratulieren sollten oder sich nicht darüber wundern wollen, warum eine Einladung zum mittäglichen Geschäftsessen nicht die gewünschte Resonanz bringt oder an welchen Tagen des Jahres eine Veranstaltung nicht den ersehnten Output an Publikum bringt, hat sich der Stadt- und Kreisjugendring Heilbronn e.V. eine Lösung ausgedacht.

Im Jahr 2009 haben wir mit 8 Vereinen angefangen, 2010 waren wir schon 13 Vereine und Organisationen unterschiedlicher kultureller Hintergründe, die ich an der Erstellung des Interkulturellen Taschenkalenders beteiligt und Inhalte in das ehrenamtliche Redaktionsteam eingebracht haben, was vom Stadt- und Kreisjugendring Heilbronn e.V. inzwischen jährlich initiiert und koordiniert wird.

Hiermit wollen der Stadt- und Kreisjugendring, aber insbesondere die Redaktionsmitglieder in Form der kulturspezifischen Vereine einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung in und um Heilbronn beitragen. Es ist nicht nur das multikulturelle Kalendarium, das den Kalender von einem normalen Taschenkalender unterscheidet. Es sind insbesondere die Selbstdarstellungen der Vereine und Organisationen, die eine Kontaktaufnahme einfacher machen sollen sowie die zu einem jährlich wechselnden übergreifenden Jahresthema (z.B. „Essen", „Musik", „prägende Persönlichkeiten"), was aus den verschiedenen kulturellen Perspektiven beleuchtet wird. Die Redaktionssitzungen alleine machen das Projekt schon lohnenswert: es werden Verbindungen geknüpft zwischen Personen oder Organisationen, Projektideen gesponnen, aber auch diskutiert und debattiert, zum Teil natürlich auch politisiert. Nicht immer waren wir einer Meinung, aber trotz allem haben wir nun zum dritten Mal die Aufgabe bewerkstelligt gemeinsam diesen Kalender inhaltlich zu bestücken und wir sind der Ansicht, dass uns das gut gelungen ist.

Auch für das Jahr 2011 haben wir mit Unterstützung der hiesigen Sparkassenstiftung, vor allem aber dank dem Geldpreis der Stiftung für Demokratie und Toleranz, einen Kalender erstellt, der in der letzten Oktoberwoche fertig gedruckt zur Verfügung stehen wird. Für die Ausgabe 2012 ist ein Re-Design geplant, das den Kalender noch wertiger und ansprechender machen soll. So hofft das Redaktionsteam, dass immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene diesen Kalender nutzen und so im Bilde darüber sind, was hierzulande außer Weihnachten und Ostern noch alles gefeiert wird.




Projektträger:Stadt- und Kreisjugendring Heilbronn e.V.
Telefon:07131-82396
Internet:http://www.skjr-hn.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb