HIP HOP gegen Gewalt an Schulen - für Toleranz und Respekt untereinander

In dem einjährigen schulübergreifenden Hip-Hop-Projekt, „Schoolbattle 2008/2009“ sollen Schüler/innen ihre musikalische und künstlerische Möglichkeiten ausleben und lernen, selbstständig, verantwortungsvoll und zielorientiert vorzugehen. Das Medium Hip Hop bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, Frust und Ängste verbal zu verarbeiten. Nachdem die Schüler/innen der 7. bis 9. Klasse der GHS Anne-Frank-Schule Bonn und der GHS am Römerskastell Bonn durch Informationsveranstaltungen auf das „Schoolbattle“ aufmerksam gemacht wurden, nahmen die Interessierten im August 2008 an einem Casting teil. Im Zeitraum des Schuljahres 2008/2009 werden die ausgewählten Schüler/innen im Rahmen eines Wahlpflichtunterrichts und in Workshops darin geschult, ihre F ähigkeiten in einzelnen Elementen des Hip Hops (Rap, Breakdance, Freestyle und Graffiti) zu erweitern, Veranstaltungen selbstständig zu organisieren und durchzuführen sowie Verantwortung für sich und alle Beteiligten zu übernehmen. Am Ende des Schuljahres findet dann das „Schoolbattle“ statt, bei dem sich die am Projekt teilnehmenden Schüler/innen in einem Wettstreit messen sollen. Den Sieger/innen winken professionelle Song-Aufnahmen on einem Studio, Video-Drehs, Sachpreise und Graffitiflächen. Mit dem Begriff des „Battles“ soll die kompetitive Komponente, zu vergleichen mit anderen Sportarten, betont werden, was ein dynamisches und impulsives Messen auf kreativer, künstlerischer Ebene und ein gut arbeitendes Team voraussetzt, das wie bei einer richtigen Sportart fair und respektvoll bleibt. Somit setzten sich die Jugendlichen mit sich selbst und dem Gegenüber auseinander und schulen damit ihre Kommunikationsfähigkeiten. Der Musiker Mario Pavelka, selbst Hip-Hop-Musiker, ist Initiator des Projekts. Die Lehramtanwärterin Maria Papadopoulou begleitet das Projekt im Rahmen ihrer Examensarbeit wissenschaftlich. Unterstützt wird das „Schoolbattle 2008/2009“ durch den „Verein der Freunde und Förderer der Anne-Frank-Hauptschule Bonn/Beuel e.V.“.



Projektträger:Schoolbattle: HIP HOP gegen Gewalt an Schulen - für Toleranz und Respekt untereinander
Ansprechpartner:Mario Pavelka
E-Mail:bickmack@schoolbattle.info
Internet:http://www.schoolbattle.info/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb