Girls meet girls - zwei Welten treffen aufeinander

Im Rahmen der bisher größten Hilfsaktion des Bundes der Deutschen Katholiken ist die Aktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ entstanden. Ziel der Aktion war es, innerhalb von 72 Stunden ein soziales, ökologisches oder (multi)kulturelles Projekt zu realisieren. Eine Mädchengruppe aus Bensheim bekam den „Auftrag“, die Sultan-Eyüp-Moschee in Viernheim zu besuchen und dort mit einer Gruppe junger Musliminnen in Dialog zu treten und darüber eine Videodokumentation zu erstellen. „Girls meet Girls – zwei Welten treffen aufeinander“ nannten die Mädchen ihr Projekt. Das Projekt war insofern erfolgreich, dass nicht nur die gestellte Aufgabe erfüllt wurde, sondern die Mädchen darüber hinaus den Kontakt zueinander gehalten haben und sich nun gegenseitig besuchen, wobei die Besuche auch dazu beigetragen haben, vorhandene Vorurteile abzubauen.



Projektträger:Bund der Deutschen Katholischen Jugend im Dekanat Bergstraße
Ansprechpartner:Wünker
E-Mail:kjz@bdkj-bergstrasse.de
Telefon:06252-2192

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb