Unterwegs für Toleranz - Ein Videoprojekt aus Berlin / Marzahn-Hellersdorf

Seit 2003 besteht das Projekt als medienpädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche ab 15 Jahren aus Berlin / Marzahn-Hellersdorf von Herrn Thomas Engler. Als mobiles Fernsehteam haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, eigenverantwortlich thematisch orientierte Reportagen, Kurzfilme oder Clips zu ihren Themen zu produzieren. Durch selbstgewählte Themen, die sich an konkreten Erfahrungen und an der Situation im unmittelbaren Umfeld der TeilnehmerInnen orientieren, wird den Jugendlichen ermöglicht, sich auf lebendige Art und Weise mit eigenen und fremden Sichtweisen und Mustern auseinander zu setzen.

Die Beiträge werden im Rahmen eines ebenfalls selbst produzierten Fernsehmagazins im Offenen Kanal Berlin veröffentlicht, nachdem sie auf Premieren in Jugendclubs diskutiert und für sendetauglich befunden worden sind. Seit dem letzten Jahr entstanden bereits 10 Reportagen und 3 Sendungen, u.a. eine Reportage über ein Marzahner Flüchtlingsheim und eine Reisereportage aus Polen, um Vorurteilen nachzugehen bzw. diese abzubauen. Die acht, zur Zeit kontinuierlich tätigen, Jugendlichen betreuen zudem auch die projektbegleitende Website.




Projektträger:ahb - ambulante hilfen berlin e.V.
Ansprechpartner:Ute Barz
Telefon:030-29009301

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb