Das reisende Vorlesesofa

Das Preisträgerprojekt "Das reisende Vorlesesofa" (Foto: Annette Wagner/www.liesmirvor.net)Das Preisträgerprojekt "Das reisende Vorlesesofa" (Foto: Annette Wagner/www.liesmirvor.net)
Das Projekt "Das reisende Vorlesesofa" von Annette Wagner und Partner/-innen ist ein Integrations-Projekt in Bremen in unterhaltsamem Gewand, das zum Miteinander in Bremen über Sprachgrenzen hinweg beitragen soll: Ein rotes Sofa rollt auf den Platz, ein Stapel Sitzkissen wird verteilt. Zwei Wochen lang gastiert das reisende Sofa jeden Nachmittag in einem anderen Stadtteil. An fünfzehn verschiedenen schönen Plätzen in Bremen lasen in Bremen geborene, zugereiste oder hierher geflüchtete Menschen Lieblingsgeschichten in ihren Muttersprachen vor, an ihrer Seite jeweils ein Bekannter mit der deutschen Version. Die Vorleseorte befanden sich dabei immer in der Nähe von größeren Geflüchtetenunterkünften, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und den Brückenschlag zu vereinfachen.
Das Projekt ist in erster Linie ein Begegnungsformat für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren und alle, die Geschichten lieben. Gut geeignet ist es auch für Geflüchtete mit wenig Sprachkenntnissen, für Teilnehmende von Sprachkursen und Schulklassen. Gemeinsam zuzuhören und über eine Kindergeschichte zu sprechen, kann Grenzen im Kopf überbrücken.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2016, Preisgeld: 2000€


Projektträger:Das reisende Vorlesesofa
Ansprechpartner:Annette Wagner
E-Mail:hallo@awa-crossmedia.de
Internet:www.liesmirvor.net

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb