Academic Experience Worldwide

Foto: Annette EtgesFoto: Annette Etges
Zum Anschauen der Audio-Dateien benötigen Sie Flash und Javascript
Audiopodcast über das Projekt: Academic Experience Worldwide
„Academic Experience Worldwide“ (aeWorldwide) aus Frankfurt am Main organisiert seit Dezember 2013 Tandems zwischen hochqualifizierten Geflüchteten und Studierenden, die akademische Unterstützung benötigen. Das Projekt wirkt der fehlen-den Integration von Geflüchteten und dem deutschen Fachkräftemangel entgegen und wird ehrenamtlich von Studierenden organisiert. Asylsuchende profitieren da-bei von der kulturellen und sprachlichen Expertise der Studierenden, während die-se von den Geflüchteten fachspezifische akademische Hilfe bekommen.
„aeWorldwide“ betreibt auch Interessenvermittlung der Asylsuchenden durch die Organisation von Seminaren, Workshops, Veranstaltungen und medialen Projekten. Während Coaching-Sessions können Teilnehmende sich an eine professionelle Therapeutin wenden. Darüber hinaus betreibt das Projekt Fundraising, um den Asylsuchenden zertifizierte Deutschkurse und Fahrtickets zu finanzieren.
Ein Ziel des Projekts ist es, die gesellschaftliche und mediale Darstellung und Entmenschlichung „des Fremden“ und „des Geflüchteten“ zu verändern. aeWorldwide leistet in Schulen und Vereinen Bildungsarbeit und zeigt auf, dass „Flüchtlinge“ keine homogene Masse sind, sondern Menschen, die Träume und Ideen mitbringen. Daher plant aeWolrdwide auch eine Studie zur Erfassung der Abschlüsse von Geflüchteten.
Das Projekt schafft Begegnungen und zeigt, wie wir alle voneinander lernen können. Durch die Arbeit aeWorldwides wird das Thema „akademische Geflüchtete“ heute medial behandelt. Im Wintersemester 2015/16 wird als ein Erfolg des Projekts an der Goethe-Universität Frankfurt ein spezieller Status für Geflüchtete eingeführt.
Ziel ist es, das Projekt auf andere Universitäten in Deutschland auszuweiten – was bisher bereits in Mainz, Pforzheim und Berlin gelungen ist.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2015, Preisgeld: 3000 €


Projektträger:Academic Experience Worldwide
E-Mail:info@aeworldwide.de
Internet:www.aeworldwide.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb