Café Integral - Rechtsberatung für Migrant/-innen

Die "Offene Arbeit des ev. Kirchenkreises Erfurt" bietet seit 2002 ein Mal wöchentlich eine kostenfreie Rechtsberatung für Menschen mit Migrationshintergrund in ihren Räumen an. Das Projekt soll einen niederschwelligen Zugang zu einer Rechtsberatung schaffen, Menschen über ihre Rechte und Pflichten aufklären, Unterstützung in rechtlichen Fragen bieten und eine Weitervermittlung zu den entsprechenden Anlaufstellen ermöglichen. Frau Rechtsanwältin Miriam Kruppa ist für die Rechtsberatung, welche ohne Termin oder vorherige Anmeldung geschieht, verantwortlich. Mit viel Engagement, Zeit und Eigeninitiative unterstützt Miriam Kruppa Asylbewerber/-innen und von Abschiebung bedrohte Menschen. Begleitet wird die Rechtsberatung durch das parallel stattfindende Café Integral. Das Café Integral soll ein Ort der Begegnung sein, bei dem sich sowohl ratsuchende Menschen als auch andere Gäste der Offenen Arbeit austauschen und Kontakte aufbauen können. Menschen verschiedener Nationalitäten können sich bei Tee oder Kaffee begegnen, austauschen und unterschiedliche Kulturen kennenlernen.


Projektträger:Offene Arbeit des evang. Kirchenkreises Erfurt
E-Mail:offenearbeiterfurt [at]gmx.de
Telefon:0361/6422661
Internet:http://offenearbeiterfurt.arranca.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb