„Projekt mit der Fürstenbergschule Münster“

Das Bürgerhaus Bennohaus versteht sich als soziokulturelle, kultur- und medienpädagogische, fach- und generationsübergreifende, offene Einrichtung im Ostviertel der Stadt Münster. Um das Zusammenleben im Stadtteil zu fördern werden u. a. mediale Workshops organisiert. Das Bennohaus finanziert sich teilweise aus Eigeneinnahmen. Gefördert wird es durch die Stadt Münster, das Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen und die Landesanstalt für Medien NRW. Die Fürstenbergschule Münster ist eine Schule mit vielen Kindern mit Migrationshintergrund und Problemen wie einem relativ hohen Aggressionspotential. Der zum Bürgerhaus Bennohaus gehörende gleichnamige Kinderkanal hat mit Schüler/ innen der Hauptschule ein zweiteiliges Filmprojekt realisiert. Mit „Wohin mit euch?“ hat eine 8. Klasse eine kurze Sendung produziert, in der Schü ler/innen und Lehrer/innen zu Themen wie Zukunftsperspektive und Gewalt in der Schule befragt werden. Im zweiten Beitrag hat eine 14-köpfige AG von Schülern aus der 7. und 8. Jahrgangsstufe den Kurzfilm „Mobbing an der Schule“ produziert. In beiden Fällen wurden die Schüler von Medientrainer/innen des Bürgerhauses unterstützt. Beide Filmprojekte richten den Fokus auf gewaltfreie, einvernehmliche Konfliktlösungen – z.B. in „Mobbing an der Schule“ durch ein Gespräch zwischen Tätern, Opfer und Streitschlichtern. Dieser Film soll an Grundschulen gezeigt werden, um den dortigen Schülern Handlungsoptionen in Konfliktfällen nahe zu bringen. Durch das Arbeiten an den Filmen konnte eine anfangs reservierte Haltung der Hauptschüler/innen in eine konstruktive und gemeinschaftliche Mitarbeit umgewandelt werden.



Projektträger:Arbeitskreis Ostviertel e.V.; Kinderkanal Bennohaus
Ansprechpartner:Selma Brand
Telefon:0251-609673
Internet:http://www.bennohaus.org/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb