Sprachstube Deutsch - Jugendliche Migranten fördern Vorschulkinder innerhalb ihrer Familien

Berlin-Wedding ist ein Stadtgebiet mit besonderem Entwicklungsbedarf. Bei einem Anteil von vierzig Prozent der Bürger nichtdeutscher Herkunft haben Kinder dieser Familien oft Probleme, ausreichende deutsche Sprachkenntnisse zu erwerben und einen erfolgreichen Schulweg zu gehen. In der „Sprachstube Deutsch“ werden zwei Zielgruppen nichtdeutscher Herkunftssprache, Vorschulkinder und Jugendliche, erreicht: Jugendliche MigrantInnen werden gewonnen und als Sprachförderer der Vorschulkinder in sozial benachteiligten Familien mit Migrationshintergrund eingesetzt. Die deutsche Sprache wird so unmittelbar in den Haushalt hineingetragen. Die jungendlichen Sprachförderer sind türkischer, arabischer und polnischer Herkunft, haben in ihrer Kindheit ähnliche Erfahrungen gemacht und haben somit eine wichtige Vorbildfunktion. Die Kinder erfahren zusätzliche Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Die Jugendlichen haben unterschiedliche Schulabschlüsse oder sind selbst noch Schüler, engagieren sich ehrenamtlich über einen längeren Zeitraum, denn die Patenschaft soll von beiden Seiten verbindlich eingegangen werden.



Projektträger:casablanca (Gemeinnützige Gesellschaft für innovative Jugendhilfe und soziale Dienste mbH)
Ansprechpartner:Regina Kahl
E-Mail:info@g-casablanca.de
Telefon:030-478690

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb