Arbeitsstelle Weltbilder - Fachstelle für interkulturelle Pädagogik und globales Lernen

Wer die Welt begreifen will, muss es mit allen Sinnen tun. Alles, was wir machen, ist mit Wahrnehmung, Lernen, Beteiligung, Bewusstheit und Veränderung verbunden.
Die Arbeitsstelle Weltbilder ist eine Fachstelle für interkulturelle Pädagogik und Globales Lernen, die 1990 gegründet wurde. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Entwicklung, Auswahl und Systematisierung ganzheitlicher Methoden und Vermittlungsformen - auch und besonders in Richtung zukunftsfähige Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Folgende Projekte wurden bereits durchgeführt:

  • Pachamama - Globales Lernen im Dialog mit Kunst und Natur (1999)
  • Internationaler Jugendkongress Hamburg "junge-visionen" (2000)
  • Einfach anders: Das Blaue Hand Projekt (2001)
  • [imagine:] Kultur des Friedens (2003)
  • Projekt "crossroads - Zukunftspfad NRW" (2003-2006)
  • Projekt "GrünKultur" (2005-2007)
  • Projekt "Der Wald in uns" (2006/2007)


Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Projekt-Websites:
www.zukunftspfad-nrw.de
www.gruenkultur.com
www.derwaldinuns.de



Projekt:Arbeitsstelle Weltbilder - Fachstelle für interkulturelle Pädagogik und globales Lernen
Ansprechpartner:Elisabeth Marie Mars
Kontaktdaten:0251-72009
info@arbeitsstelle-weltbilder.de
Internet:http://www.arbeitsstelle-weltbilder.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb