CHANGE!

Vereinspräambel von PfP: "Gemeinsam bewältigen wir das Leben, mit seiner ganzen Ungewissheit, seinen Enttäuschungen, seiner Angst und seiner Hoffnung, statt der sicheren, furchtbaren und endgültigen Lösung der Gewalt." (Foto: Power for Peace e.V.)Vereinspräambel von PfP: "Gemeinsam bewältigen wir das Leben, mit seiner ganzen Ungewissheit, seinen Enttäuschungen, seiner Angst und seiner Hoffnung, statt der sicheren, furchtbaren und endgültigen Lösung der Gewalt." (Foto: Power for Peace e.V.)
"CHANGE!" ist ein präventives Bildungsprogramm des Power for Peace e.V. aus München, welches seit dem Jahr 2000 durchgeführt wird. Es wendet sich an gewaltbereite Jungen und junge Männer im Alter von 14 bis ca. 25 Jahren, die durch Hass und Vorurteile auffallen und von erschwerten Lebensbedingungen belastet sind.
Das Projekt reagiert auf die gesellschaftlich-politische Problemlage der zunehmend extremistisch und rassistisch motivierten Gewalt.

Ziele von "CHANGE!" sind die Vermittlung von Toleranz- und Demokratie in einer Gesellschaft der kulturellen und religiösen Vielfalt, in der Grundrechte und Menschenwürde geachtet und gelebt werden.

Umfangreiche Programmmaterialien (Kursbücher, Portfolio, Trainerhandbuch) unterstützen den nachhaltigen Erfolg der Trainingsmaßnahmen. Das Projekt richtet sich neben jungen Männern auch an Lehrer/-innen allgemeinbildender Schulen, Pädagog/-innen und Psycholog/-innen zu Fort- und Ausbildungszwecken. So ist das Programm außerhalb der primären Zielgruppe einsetzbar und eignet sich zur Thematisierung und Veränderung kulturell und ideologisch geprägter Vorurteile und gewaltbegünstigender Einstellungen.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2016, Preisgeld: 3000€


Projektträger:Power for Peace (PfP) e.V.
Ansprechpartner:Ellen Marie Zitzmann
E-Mail:info@powerforpeace.de
Internet:www.powerforpeace.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb