Ohne Gewalt gehts auch!

Bei dem Projekt „Ohne Gewalt gehts auch!“ handelt es sich um eine Gemeinschaftsinitiative der Stadt Süßen, der Polizei, der Süßener Schulen sowie zahlreicher ansässiger Organisationen und Vereine. Initiator des bereits im vergangenen Jahr durchgeführten Projektes ist der Polizeihauptmeister Michael Kölle. Im Vordergrund steht neben Aufklärung und Information das Starkmachen der Kinder und Jugendlichen gegenüber Gewalt und Drogen. Dieses Jahr wurden zusätzlich die Themen „Suchtmissbrauch“ und „Mobbing“ aufgegriffen und das Programm ausgeweitet.

Das Programm 2004 umfasste über fünfzig Veranstaltungen (u.a. Elternabende, ein Tischtennisturnier gegen Gewalt, Informationsstände auf dem Süßener Wochenmarkt,...), wobei den Höhepunkt die abschließende Radtour der Süßener Schülerinnen und Schüler darstellte, bei der für jeden Kilometer und Teilnehmer fünfzig Cent von örtlichen Firmen gesponsert wurden. Dieses Geld wird für einen guten Zweck an soziale Einrichtungen gespendet. An dem Projekt beteiligten sich die Realschule, die Hauptschule, die Förderschule sowie zwei Grundschulen der Stadt Süßen. Die Freiwillige Feuerwehr, der Naturschutzbund Süßen, der Tischtennisverein TTG Süßen, der Sportpark Süßen und das Jugendhaus Süßen trugen außerdem aktiv zur erfolgreichen Umsetzung des Projektes bei, indem sie mit Hilfe ihres Spezialgebietes Wege fanden, Gewalt- beziehungsweise Drogenprävention durchzuführen.

Besonders auffallend ist die Vielfalt der verschiedenen Veranstaltungen, die sicherstellt, dass so viele Menschen wie möglich erreicht werden. Die gut funktionierenden Vernetzung lässt auf eine kontinuierliche Weiterführung des Projektes hoffen. Seit 2007 beteiligen sich auch die Kindergärten aktiv mit Kindergarten Plus in der KKP. Somit beginnt in Süßen bereits ab dem 4. Lebensjahr die Präventionsarbeit.




Projektträger:Polizeiposten Kriminalprävention Süßen
Ansprechpartner:Michael Kölle
E-Mail:Poststelle@pdgp.bwl.de
Telefon:07162-939343

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb