10. Wunsiedler Forum am 26. Oktober 2017

Am 26. Oktober 2017 laden die Stadt Wunsiedel und das Bayerische Bündnis für Toleranz mit der Projektstelle gegen Rechtsextremismus zum 10. Wunsiedler Forum ein. Das Thema des diesjährigen Forums lautet: Weltoffenheit – Wahrhaftigkeit – Empathie: Die Herausforderung "Rechtspopulismus".

(Foto: BfDT)
Seit mehr als zehn Jahren setzen sich die Stadt Wunsiedel und die Projektstelle gegen Rechtsextremismus mit rechtsextremistischen Tendenzen auseinander. Nun steht eine neue Herausforderung vor der Tür: Rechtspopulismus! Wie können wir damit umgehen? Wie können wir für Weltoffenheit, Wahrhaftigkeit und Empathie eintreten?

Bei interessanten Vorträgen und in vielseitigen Workshops zu Themen wie „Herausforderung Rechtspopulismus - Strategien für die 'Lügenpresse'", „Migrantinnen und Migranten: Adressaten des Rechtspopulismus - und dessen Träger?“ oder „‚Alternative Medien‘? - Wie man rechtspopulistische Mediennetzwerke sichtbar macht“ können sich die Teilnehmenden mit den Fragen auseinandersetzen, sich untereinander austauschen und miteinander diskutieren. Auch das BfDT wird einen Workshop moderieren.

Eingeladen sind Menschen aus Kommunalpolitik, Kommunalverwaltung und Zivilgesellschaft.

Das Wunsiedler Forum findet seit zehn Jahren statt, über viele Jahre auch in Kooperation mit dem BfDT. Inzwischen wird das Wunsiedler Forum vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert.

Weitere Informationen finden Sie im Interner LinkProgramm oder Interner Linkhier.


Datum:26.10.2017, 10:00 bis 26.10.2017, 16:30
Veranstaltungsort:Fichtelgebirgshalle Wunsiedel

95632 Wunsiedel
Veranstalter:Stadt Wunsiedel und das Bayerische Bündnis für Toleranz mit der Projektstelle gegen Rechtsextremismus
Kontaktdaten:info@demokratie-leben-in-der-mitte-europas.de
Internet:http://www.demokratie-leben-in-der-mitte-europas.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb