Die Filmreihe "Starke Stücke. Berührt und diskutiert" zu Gast in Dorfkirchen Mecklenburg-Vorpommerns

Herausragende Kinofilme auf die Leinwand und ihre Themen ins Gespräch bringen: Mit diesem Ziel startet jetzt die 4. Auflage der Reihe "Starke Stücke. Berührt und diskutiert". Nach dem Auftakt am 14. August folgen wöchentlich bis Anfang November zwei Filmveranstaltungen. Insgesamt sind 25 Film- und Diskussionsabende...
mehr...

Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Dr. Manfred Schmidt, erläuterte die Rahmenbedingungen, in der sich Staat und Gesellschaft bei der Implementierung einer "Willlkommens- bzw. Anerkennungskultur" bewegen (Foto: Hannes Bessermann/BfDT)

Vorbildliches zivilgesellschaftliches Engagement für Willkommenskultur auf dem 7. Wunsiedler Forum

Am Montag, den 20. Oktober 2014, kamen rund 140 Interessierte zum Thema "Willkommenskultur statt Ausgrenzung" in der Fichtelgebirgshalle Wunsiedel zusammen, um sich auszutauschen, zu informieren und im Engagement gegen Rechtsextremismus und für eine demokratische Kultur zu vernetzen. Veranstalter des 2007 erstmals...
mehr...

Unterstützung für die Themenbereiche Extremismus, Antisemitismus und Gewaltprävention: Kristin Paulokat – Praktikantin

In meiner Kindheit und Jugend im schönen Brandenburg hatte ich das Glück, nicht mit offener Fremdenfeindlichkeit und politisch motivierten Übergriffen konfrontiert zu sein bzw. davon verschont zu bleiben. Das änderte sich mit dem Beginn meines Studiums der Politik- und Geschichtswissenschaft in Halle/Saale. Sowohl...
mehr...

(Foto: BfDT)

Unterstützung für die Themenbereiche Toleranz, Extremismus und Gewaltprävention

Schon in der ersten Woche meines Praktikums durfte ich in zwei sehr spannende Projekte einsteigen und ich freue mich in den nächsten drei Monaten die Themenbereiche Toleranz, Extremismus und Gewaltprävention unterstützen zu können.
Da ich mich gerade in meinem letzten Master-Semester und in den Vorbereitungen zu...
mehr...

(Foto: BfDT)

Jetzt anmelden: "7. Wunsiedler Forum: Willkommenskultur statt Ausgrenzung"

Zum siebten Mal laden das Bündnis für Demokratie und Toleranz in Kooperation mit der Stadt Wunsiedel und dem Bayerischen Bündnis für Demokratie und Toleranz zum Wunsiedler Forum ein. Die jährliche Veranstaltungsreihe dient der Kommunikation zwischen zivilgesellschaftlich Engagierten und Kommunen, um...
mehr...

Weltrekordversuch „größte tanzende Jugendfeuerwehr“: Insgesamt 3.193 junge Feuerwehrleute tanzten zum Song „Campwave“ von DJ Wave mit einer eigens kreierte Choreographie der Flying Steps Academy (Foto: DJF)

Das BfDT und JETZT zu Besuch beim Bundeszeltlager der Deutschen Jugendfeuerwehr anlässlich der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag

"Wir werden 50 – lasst uns feiern!" – unter diesem Motto feiert die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) in diesem Jahr ihren Geburtstag. Die Geburtstagsfeierlichkeiten erstrecken sich über das gesamte Jahr und halten viele tolle Momente und Aktionen bereit. Ziel ist es, mit möglichst vielen Menschen zu feiern. Der...
mehr...

Kölner Appell gegen Rassismus - Einsatz für ein buntes Zusammenleben

Seit 30 Jahren setzt sich der "Kölner Appell gegen Rassismus e.V." für ein gleichberechtigtes Miteinander zwischen der Mehrheitsgesellschaft und Migrant/-innen in Köln und darüber hinaus ein. Schwerpunkte der meist ehrenamtlich getragenen Arbeit sind die politische Bildungsarbeit, die Erinnerungsarbeit und die...
mehr...

Gudrun Schuster und Ute Röhrdanz vom Bürgerbündnis „Nienhagen-Rehtsrockfrei“ mit Dr. Cornelie Sonntag-Wolgast sowie Moderatorin Shelly Kupferberg (Foto: BfDT)

Botschafter für Demokratie und Toleranz 2014 - Nienhagen-Rechtsrockfrei

Die Initiative Nienhagen-Rechtsrockfrei entstand als Reaktion auf die Vorbereitung und Durchführung von rechtsextremistischen Musikveranstaltungen in Nienhagen, Sachsen-Anhalt. Das 380-Seelen-Dorf hat jedes Jahr mit Konzerten der rechten Szene zu kämpfen, die in den Sommermonaten bis zu 1800 Nazis nach Nienhagen...
mehr...

Vier Teilnehmerinnen des Workshops "Hoş geldin! Willkommen!"

Für eine Zukunft des Miteinanders – ein Bericht vom Workshop "Hoş geldin! Willkommen!" - Deine Gesellschaft in 10 Jahren

Am 08. Juni lockte das Kulturfest "Birlikte - Zusammenstehen" zum Gedenken an den rassistisch motivierten NSU-Nagelbombenanschlag vor zehn Jahren Kölner Bürger/-innen und Gäste auf die Straße. Zum Auftakt fanden am Pfingstsonntag rund um die Keupstraße mehr als 150 Veranstaltungen mit 500 Künstler/-innen statt....
mehr...

"Storch Heinar" mit Julian Barlen und BfDT-Beiratmitglied Christian Lange (Foto: BfDT)

Botschafter für Demokratie und Toleranz 2014 - Storch Heinar

Die satirische Bildungskampagne Storch Heinar und seine Kapelle "Storchkraft" richten sich an Jung und Alt und engagieren sich für eine nachhaltige Stärkung einer positiven und selbstbewussten Demokratie durch kulturelle und gesellschaftspolitische Bildung, lokale Vernetzung und langfristig angelegte...
mehr...

Zu Besuch beim Projekt "Nahaufnahme 2014" des Maximilian-Kolbe-Werkes

In diesem Jahr führte das Maximilian-Kolbe-Werk in Kooperation mit dem Bündnis für Demokratie und Toleranz wieder eine Begegnung von jungen Journalisten/-innen durch. Im Projekt "Nahaufnahme" trafen Teilnehmende aus Deutschland, Polen und anderen ost- und mitteleuropäischen Ländern im Januar in Auschwitz und im...
mehr...

Dokumentation des 6. Wunsiedler Forums jetzt erhältlich

Am 19. November 2013 fand das 6. Wunsiedler Forum in der Fichtelgebirgshalle in Wunsiedel statt. Zu den Kooperationspartnern, die diese Veranstaltung seit 2007 erfolgreich jährlich durchführen, gehören das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt, das "Bayerische Bündnis für Toleranz...
mehr...

Verabschiedung von Julia Hasse - BfDT-Themenbereichsleiterin Extremismus und Antisemitismus

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Aktive,
sich zivilgesellschaftlich für Demokratie und gegen Extremismus zu engagieren heißt, eine eigene Meinung zu haben, Fragen zu stellen, nach Antworten zu suchen, Menschen zu mobilisieren, manchmal laut zu sein und sich immer wieder aktiv einzubringen. Das bedeutet manchmal,...
mehr...

Neuste Ausgabe des Journals EXIT-Deutschland online verfügbar

Die Initiative EXIT-DEUTSCHLAND hat sich mit ihrem Journal das Ziel gesetzt, erstmals umfassend und in regelmäßigen Abständen über die Themen Deradikalisierung, Extremismus und demokratische Kultur zu berichten. Der wissenschaftlich interdisziplinäre Austausch mit der Praxis steht bei allen Beiträgen im...
mehr...

Internationaler Tag gegen Rassismus

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus am 21. März 2014 veröffentlichte das Deutsche Institut für Menschenrechte eine Pressemitteilung mit der Forderung nach der besseren Ermittlungen bei rassistisch motivierten Gewalttaten.
» zur Pressemitteilung
mehr...

Neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle

Die Themen Toleranz und zivilgesellschaftliches Engagement berühren mich seit meiner Kindheit. Als Nordlicht aus Mecklenburg-Vorpommern lernte ich neben den Vorzügen einer einladenden Natur- und Kulturlandschaft auch die strukturellen Herausforderungen, insbesondere Vorpommerns, kennen. Rechtsextremismus ist hier...
mehr...

Auftakt zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus

Am 10. März fand die Auftaktveranstaltung zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2014 im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung statt.
Im Sinne des Mottos "Anerkennen statt Ausgrenzen" riefen der Niedersächsische Ministerpräsident, Stefan Weil, der Vorsitzende des Interkulturellen Rates in...
mehr...

"Ich kenne meine Feinde - Die migrantische Community und der NSU"

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) verbreitete unter Migranten in Deutschland Angst und Schrecken - auch ohne ein einziges Bekennerschreiben. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veröffentlicht in einer neuen Kurzdokumentation bisher weitgehend unbekanntes Videomaterial und lässt die...
mehr...

Ausschnitt aus dem Flyer der Veranstaltung

"Alles im weißen Bereich?" - Erlebnisbericht einer Tagung

Am 7. Februar fand im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden eine Tagung zu institutionellem Rassismus in Sachsen statt. Unter dem Motto "Alles im weißen Bereich?" luden u.a. Weiterdenken – Heinrich Böll Stiftung Sachsen und das Antidiskriminierungsbüro Sachsen (ADB) dazu ein, sich über die alltäglichen...
mehr...

Kino in der Kirche: "Starke Stücke.filmkunstfest MV on Tour" - eine Zwischenbilanz

Mehr Kultur in den ländlichen Raum zu bringen und auf gesellschaftliche Probleme – wie den Umgang mit Rechtsextremismus – aufmerksam zu machen, sind die Ziele des Projekts "Starke Stücke.filmkunstfest MV on Tour".
Bereits zum dritten Mal fand von Juni bis November 2013 die bundesweit einmalige Veranstaltungsreihe...
mehr...

Jubelnde Besucher/-innen des Festivals

Erfolgreiches Festival: "Oberschwaben ist bunt – für Toleranz und gegen Rechts"

Organisator Martin Höld ist begeistert von dem Festival "Oberschwaben ist bunt – für Toleranz und gegen Rechts", das er gemeinsam mit über 100 ehrenamtlichen Helfern/-innen in Ravensburg auf die Beine gestellt hat. Rund 1.800 Menschen kamen am 1. Februar in die Oberschwabenhalle und feierten mit einem...
mehr...

Zentrale Meldestelle für rechtsextreme Inhalte im Internet: www.hass-im-netz.info

Christiane Schneider, Leiterin des Bereiches politischer Extremismus bei jugendschutz.net, beantwortete uns einige Fragen zu den Aufgaben und Angeboten von jugendschutz.net und der Homepage www.hass-im-netz.info.
Warum wurde die Plattform Hass-im-Netz ins Leben gerufen?
Seit Jahren konstatiert jugendschutz.net eine...
mehr...

Engagement für eine lebendige Demokratie – Initiativen, Tipps und gute Beispiele

Wo in meiner Umgebung gibt es Initiativen, die sich zivilgesellschaftlich für Demokratie und gegen Rechtsextremismus engagieren? An welchen Themen arbeiten sie, wen kann ich ansprechen und mein Netzwerk erweitern? Wo kann ich eigene Projekte präsentieren? Und wo finde ich Tipps, um Ideen zu entwickeln,...
mehr...

"Nahaufnahme 2014" des Maximilian-Kolbe-Werkes

Das Maximilian-Kolbe-Werk organisiert im Jahr 2014 wieder eine Begegnung im Projekt "Nahaufnahme". Junge Journalisten/-innen aus Deutschland, Polen und ost- und mitteleuropäischen Ländern treffen in Auschwitz und Sachsenhausen auf Überlebende des NS-Regimes und haben die Möglichkeit aus erster Hand die Erlebnisse...
mehr...

Verstärkung in der Geschäftsstelle

Liebe Leser/-innen,
von Januar bis Anfang April bin ich Praktikantin beim Bündnis für Demokratie und Toleranz. Während dieser Zeit werde ich in den Bereichen Extremismus, Antisemitismus und Integration mitarbeiten.
Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Leipzig und studiere Politikwissenschaften und Germanistik in Halle....
mehr...