Bündnis für Toleranz und Menschlichkeit

Foto: Stammheim ist BUNTFoto: Stammheim ist BUNT
Zum Anschauen der Audio-Dateien benötigen Sie Flash und Javascript
Audiopodcast über das Projekt: Bündnis für Toleranz und Menschlichkeit
Das Bündnis „Stammheim ist BUNT“ hat sich im April 2015 zusammengefunden, um die im selben Monat angekündigte Gründung der Landesparteizentrale der rechtsextremen Partei „Die RECHTE“ in Stammheim mit friedlichen und demokratischen Mitteln zu verhindern.
Das Bündnis trifft sich wöchentlich zum „Runden Tisch“. Dort werden weitere Projekte und Aktionen gegen Rechtsextreme geplant und umgesetzt. So wurde bereits ein Peter Maffay-Konzert organisiert und eine Ausstellung vorbereitet.
Zielgruppe sind alle Bürger/-innen der Region. Insbesondere soll das Projekt die Bevölkerung der Großgemeinde Kolitzheim, insbesondere des betroffenen Ortsteils Stammheim sowie die Jugendlichen vor Ort erreichen. Darüber hinaus bietet es Be-ratung und Unterstützung für andere betroffene Gemeinden an.
Durch Aktionen wie eine Mahnwache, eine politische Kundgebung, eine Pfingstandacht und einem Straßenweinfest sowie Infoveranstaltungen und Senior/-innennachmittage als auch durch offensive Medienarbeit und Zusammenarbeit mit den Behörden wurde eine vorläufige Nutzungsuntersagung für das Gebäude, in der die Landesparteizentrale eröffnet werden sollte, erwirkt.
Der Zusammenhalt in der Bevölkerung hat sich seit der Gründung des Bündnisses verbessert, die Sensibilität für das Thema Rechtsextremismus in der Region ist ge-stiegen. Das Bündnis ist bereits gut in der Region vernetzt und kooperiert mit anderen Gruppen oder Einzelpersonen. Es entwickelt sich derzeit von einer reinen Bewegung gegen rechtsextreme Gruppierungen hin zu einem Bündnis, das sich ebenfalls für Asylsuchende engagiert.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2015, Preisgeld: 3000 €


Projektträger:Stammheim ist BUNT
E-Mail:kontakt@stammheim-ist-bunt.de
Internet:www.stammheim-ist-bunt.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb