ToR! - Team ohne Rassismus

"ToR! - Team ohne Rassismus" ist ein Projekt vom Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e.V. in Saarbrücken, das sich mit Workshops an Vereine richtet, um einen gesamten Sportverein als Sozialraum zu sensibilisieren und langfristig zu begleiten. Mit "ToR!" (01.07.2011-31.07.2014) wollten sie ein diskriminierungsärmeres Umfeld für alle Beteiligten schaffen, damit Jugendliche ihre Individualität ohne Schranken entfalten können und Abwertung in dem Verein und seinem Umfeld keinen Platz haben kann. Das Projekt wollte Informationen vermitteln und zum Nachdenken anregen. Empathie mit Betroffenen von Diskriminierung zu fördern, war ein zentrales Moment, das für gesamtgesellschaftliche Solidarität und Mitmenschlichkeit warb. Die Vereine führten mehrere Workshops durch, zu denen alle im Verein tätigen Personen (z.B. Spieler/-innen, aktive Eltern, Vorstand, Trainer/-innen) eingeladen waren. Insgesamt gab es vier verschiedene Workshops. Drei davon waren für Jugendliche und Erwachsene (Diskriminierung,Teamfähigkeit und Rechtsextremismus) und einer richtete sich an Multiplikator/-innen. Vorurteile und Diskriminierung sollten über die langfristige und auf verschiedenen Ebenen stattfindende Zusammenarbeit mit Vereinen abgebaut werden. An dem Projekt insgesamt nahmen insgesamt 300 Personen teil und es wurde von Aktion Mensch gefördert.


Projektträger: Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e.V.
Telefon: +49 (0)681 4000 119
Internet:www.team-ohne-rassismus.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb