Bündnis gegen Rechtsextremismus

Das „Bündnis gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Toleranz“ ist ein freier Zusammenschluss, mit dem Ziel, den wachsenden rechtsextremistischen Tendenzen im Kreis Heinsberg zivilgesellschaftliches Engagement entgegenzusetzen.

Sie sind ein breites und dauerhaftes Bündnis, in dem Einzelpersonen und Organisationen an der Verwirklichung dieser Zielsetzung mitarbeiten können. Viele der Bündnismitglieder sind zugleich Funktions- bzw. Entscheidungsträger in politischen Parteien und Wohlfahrtsverbänden, gehören unterschiedlichen Religionsrichtungen an, sind in Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen aktiv. Was ihnen über alle politischen, religiösen und weltanschaulichen Grenzen hinweg einigt, ist das gemeinsame Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und der Wille zum bürgerschaftlichen Engagement gegen rechtsextremistisch motivierte Gewalt.

Das Kernziel des Bündnisses ist die ständige Auseinandersetzung mit und der Widerstand gegen Rechtsextremismus, Revanchismus, Rassismus, Antisemitismus, Ausländerfeindlichkeit und Diskriminierung im Alltag in der Heinsberger Region.


Kontaktdaten:info@buendnis-gegen-rechts-hs.de
Internet:http://www.buendnis-gegen-rechts-hs.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb