„BLICK SCHÄRFEN“ Für einen Harz ohne Rassismus

Die Kampagne „BLICK SCHÄRFEN“ Für einen Harz ohne Rassismus, möchte Sie/Dich auf die neuen Strategien rechtsextremistischer Gruppen und Parteien aufmerksam machen, zu einem Handeln gegen Rechts auffordern um Zivilcourage zu fördern.

„BLICK SCHÄRFEN“ ist eine Kampagne gegen Rechtsextremismus, die insbesondere als präventives Angebot konzipiert wurde. Das verfolgte Hauptziel ist die Förderung der Demokratie durch die Stärkung eines demokratischen und toleranten Grundverständnisses gegen Rechtsextremismus.

Schwerpunkt der Kampagne„BLICK SCHÄRFEN“ ist zum Einen Sie und Dich für die Strategien Rechter zu sensibilisieren, aufzuklären und stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu tragen, um eine demokratische Zivilgesellschaft nachhaltig zu stärken bzw. den BLICK zu SCHÄRFEN.

In Zeiten einer Mediengesellschaft werden zeitgerechte, alternative Informationsträger etabliert wie digitale Banner, Verlinkung von Webseiten und Aufkleber. Diese Medien “schärfen den Blick” für das Thema und weisen auf die Homepage Interner Linkwww.blickschaerfen.de hin, die: vertiefende Informationen vermittelt, auf Bildungs- und Beratungsangebote hinweist. Die von der Kampagne gewählte Informations- und Medienstrategie ist ebenso eine Reaktion auf die Nutzung neuer Medien durch Rechtsradikale.

Der Projektträger „Kultur, Bildung und Freizeit e.V.“:


Der Verein „Kultur, Bildung und Freizeit e.V.“, mit Sitz in Ilsenburg, ist eine gerichtlich anerkannte, gemeinnützige Körperschaft und wurde am 17. August 1995 von 25 Jugendlichen gegründet. Besonderes Augenmerk in der Arbeit wird auf folgende Schwerpunkte gelegt: politische und geschichtliche Bildung, demokratische und soziale Erziehung, Stärkung der jugendlichen Subkultur, Förderung der Zivilgesellschaft und Partizipation. Dabei wird Jugendlichen ein Raum geboten zum Mitbestimmen, Erleben, Ausprobieren und zur kreativen Entfaltung, den etablierte Vereine nur eingeschränkt bieten. Mit der Etablierung des soziokulturellen Zentrums „Cafe am Heizhaus“ ist es dem Verein vor 12 Jahren gelungen eine Plattform für engagierte Menschen zu schaffen um neue Ideen umzusetzen.

Mit diesem Konzept steht der Verein in der Mitte der demokratischen Zivilgesellschaft und ist einer der führenden freien Träger der Stadt Ilsenburg und im Landkreis Harz anerkannt. Der Verein steht mit dem „Cafe am Heizhaus“ für Transparenz, Vielfalt, Offenheit und selbstverständlich für junges bürgerschaftliches Engagement. Kontinuität, der Zuspruch und der Erfolg bestärken dabei das weitere Handeln.

Interner Linkwww.cafe-am-heizhaus.de


Projektträger:„Kultur, Bildung und Freizeit e.V.“
E-Mail:cafe.am.heizhaus@gmx.de
Telefon:0172-5621114 und 0151-24106071
Internet:http://www.blickschaerfen.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb