"Filme gegen Rechts" - ein Projekt für Toleranz und gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Im Jahr 2006 rief das Netzwerk „Neubrandenburg bleibt bunt“ zu einem „Drehbuchwettbewerb für Toleranz und gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“ auf. Einzelne Jugendliche, Schüler sowie Teilnehmer der Ausbildungsgemeinschaft Industrie, Handel und Handwerk Neubrandenburg e.V. sendeten daraufhin unterschiedliche Drehbücher zum Thema ein, von denen drei im Januar 2007 ausgezeichnet wurden. Im Rahmen der Medienwerkstatt des Kinos „Latücht“ folgte anschließend die Umsetzung der prämierten Drehbücher. Zu diesem Zweck wurden den beteiligten Jugendlichen unter Mithilfe einer Mitarbeiterin des mobilen Beratungsteams zunächst medientechnische Kompetenzen vermittelt, um im Anschluss die schriftlichen Vorlagen filmisch zu verarbeiten. Das Ergebnis sind die Filme „Deine Jugend“, „Du hast Dein Leben in der Hand“ sowie „Allein unterwegs“, welche die Themen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit thematisieren. Im September 2007 wurden die fertigen Filme dann im Kino „Latücht“ einer regionalen Öffentlichkeit präsentiert, die sich aus Mitwirkenden des Netzwerkes „Neubrandenburg bleibt bunt“, Lehrern, Schülern und Sozialpädagogen sowie anderen interessierten Kinobesuchern zusammensetzte. Entstanden ist des Weiteren eine DVD mit den drei Filmen, die als pädagogisches Unterrichtsmaterial von Schulen und Initiativen verwendet wird. Das Projekt beinhaltet einen vollständigen Prozess der Erstellung pädagogisch geeigneter Filme und zeichnet sich so durch einen besonders vielschichtigen Ansatz der Beschäftigung mit den Themen Toleranz, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit aus.



Projektträger:Medienwerkstatt des Latücht, Film- & Medien e.V., Neubrandenburg
Ansprechpartner:Norbert Weinrowsky
E-Mail:medienwerkstatt@latuecht.de
Telefon:0395-5666880

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb