Treibhaus e.V.

Entstehung und Allgemeines: Ausgehend von dem Wunsch, soziale und kulturelle Projekte und Initiativen in eigener Regie zu bestreiten, gründeten circa 30 engagierte Jugendliche im Februar des Jahres 1997 den derzeit einzigen soziokulturellen Verein im Landkreis Döbeln, den „Treibhaus" e.V. Zurzeit beläuft sich unsere Mitgliederzahl auf rund 100 Personen aus unterschiedlichen Spektren und Sozialstrukturen. Alle Veranstaltungen und Projekte werden daher zum Großteil ehrenamtlich organisiert. Der Verein stellt heute eine stetig wachsende Plattform antirassistischer, soziokultureller sowie bildungspolitischer und alternativer Projekte dar. Darüber hinaus bietet er mit rund 100 Veranstaltungen im Jahr ein umfassendes und vielfältiges kulturelles Angebot von Konzerten über Kabarett bis hin zu Buchlesungen. Bei Eintritts- und Getränkepreisen wird dabei stets auf soziale Verträglichkeit geachtet.

Ziele: Als Verein, der in besonderem Maße auf bürgerschaftlichen Engagement und breitgefächerten Interessensgebieten beruht, liegt es uns am Herzen, das kulturelle Angebot des Landkreises zu bereichern und Jugend- bzw. soziokulturelle Arbeit zu leisten. Darüber hinaus versucht der Treibhaus e.V. nicht nur die kulturelle Landschaft zu bereichern, sondern auch durch Bildungsangebote und Aktionen politische Bildungsarbeit zu leisten, wobei die Arbeit auf einem demokratischen, liberalen und antirassistischen Grundverständnis beruht. Dabei soll das demokratische und antirassistische Bewusstsein der im Landkreis Döbeln lebenden Menschen gestärkt und ihnen Werte wie Offenheit, Toleranz, Gleichberechtigung und Zivilcourage näher gebracht werden.

Projekte: Café Courage: Das "Café Courage" dient als Begegnungs- und Veranstaltungsstätte des Vereins. Hier können sich vor allem Jugendliche ohne Konsumzwang treffen, Gespräche führen, kickern und gemeinsam Spaß haben. Das Café wird ausschließlich von einer Gruppe ehrenamtlicher Helfer organisiert und geleitet.

Jugendbüro Diversity: Die drei hauptamtlichen Mitarbeiter dieses Projektes haben sich vor allem Antirassismus- und Integrationsarbeit auf die Fahnen geschrieben. So bieten sie soziale- und Flüchtlingsberatung, kostenlose Deutschkurse etc. an. Desweiteren begleiten sie die engagierten Jugendgruppen im Haus. Eine weitere Aufgabe stellt die Netzwerkarbeit und Dokumentation rechtsextremer Strukturen und Aktivitäten dar.

FAIR: In diesem Projekt geht es vor allem um Aufklärungsarbeit über Rechtsextremismus, Intoleranz und Antisemitismus. Durch gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen mit verschiedenen Institutionen soll eine Öffentlichkeit hergestellt und auf verschiedene Probleme der heutigen Gesellschaft aufmerksam gemacht werden.

Internetlounge: Hier können vor allem sozial schwächer gestellte und MigrantInnen täglich kostenfrei bzw. zu geringen Preisen das Internet nutzen.

Kulturbeutel: Unter dem Label "Kulturbeutel" verbirgt sich das regelmäßige kulturelle Veranstaltungsprogramm des Treibhaus e.V. Kabaretts, Konzerte, Lesungen, Filmabende, Vorträge und vieles mehr führen immer wieder viele Döbelnerinnen und Döbelner ins Café Courage.

Auch außerhalb des Café Courage werden Veranstaltungen vom Treibhaus e.V. organisiert. Skate Force: Der Treibhaus e.V. ist Träger dieser Initiative junger SkaterInnen aus Döbeln, die unter eigener Regie eine Skaterhalle aufgebaut haben und verwalten.

Prisma-Interkulturelle Woche in Döbeln: Der Treibhaus e.V. hat im Jahr 2006 die interkulturelle Woche in Döbeln ins Leben gerufen. Ziel ist es Integration auf Basis eines gleichberechtigten aktiven Austausches, Zusammenarbeitens und Erlebens zu fördern. Dabei wird versucht auch andere Institutionen Döbelns dafür zu motivieren und mobilisieren.

Region DL: In dem monatlich erscheinenden Magazin sollen alternative lokale Themen aufgegriffen werden, die in der lokalen Presse keine Beachtung finden. ARID: In Zusammenarbeit mit dem "Jugendbüro Diversity" arbeitet ARID daran, die Lebenssituation für AsylbewerberInnen in Döbeln zu verbessern. Seit Februar diesen Jahres gehört das vom Treibhaus e.V. gemietete Haus dem extra aus diesem Grund gegründeten Verein "Haus der Demokratie e.V.", welcher das Ziel der Gewährleistung und Erweiterung der Projekte des Treibhaus e.V. und anderer gemeinnütziger und demokratischer Initiativen verfolgt.



Projekt:Treibhaus e.V.
Ansprechpartner:Erik Osswald
Kontaktdaten:03431-605317
info@treibhaus-doebeln.de
Internet:http://www.treibhaus-doebeln.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb