Martin-Luther-Schule / Schule gegen Rassismus - Schule mit Courage

Die Martin-Luther-Schule in Herten hat sich mit einer Vielzahl von Projekten gegen Rassismus engagiert. Schon im Schuljahr 1993/94 wurde in der Gemeinschaftshauptschule die Aktion "Spurensuche" ins Leben gerufen. Das spätere Projekt „Schule ohne Rassismus“ wurde auch von dem Fußballverein Schalke 04 unterstützt. Im November 2000 fand eine Projektwoche gegen Rassismus statt, in deren Rahmen von SchülerInnen ein Vertrag entworfen wurde, in dem sich SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und Verwaltungspersonal verpflichten können, niemanden wegen seiner Herkunft auszugrenzen, zu beleidigen oder zu verletzen. Es wurden einige weitere Regeln festgelegt, etwa ein Verbot des Tragens von Bomberjacken. Rund 80 Prozent der Schulgemeinde unterschrieb den Vertrag. In den unteren Klassen führten Trainerinnen des Diakonischen Werkes ein jeweils zweitägiges Anti-Gewalt- und Deeskalationstraining durch. Auch Besuche themenbezogener Filme, mit entsprechender Vor- und Nachbereitung gehörten zum Programm der Woche.

Andere Projekte wirken auch auf die Hertener Öffentlichkeit. So eine Mahnwache, die aus Anlass des Jahrestages der Reichspogromnacht am 9. November durchgeführt wurde. SchülerInnen der Schule schrieben Rap-Songs gegen Gewalt und Rassismus und nahmen sie auf einer CD auf. Die Songs wurden in der Stadt auf vielen Veranstaltungen vorgetragen. Höhepunkt war 2002 die Aufführung auf der Jugendmesse "YOU" in Essen. Zur Erinnerung an ehemalige ZwangsarbeiterInnen gestalteten SchülerInnen des 9. und 10. Schuljahres gemeinsam mit einem Künstler das Denkmal "Sagt nein". Es wurde auf einem alten Zechengelände aufgestellt. Derzeit plant die Schule den Aufbau eines antifaschistischen Netzwerkes Hertener Schulen. Das Projekt beteiligte sich 2002 an der Ausschreibung „Aktiv für Demokratie und Toleranz“des Bündnis für Demokratie und Toleranz und wurde mit einem Preis ausgezeichnet.




Projektträger:Martin-Luther-Schule Gemeinschaftshauptschule
E-Mail:Martin-Luther-Schule@herten.de
Telefon:02366-303940

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb