Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit e.V. (BAG KJS)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e.V. ist ein Zusammenschluss von Bundeszentralen, Organisationen und Landesarbeitsgemeinschaften. Aus christlicher Überzeugung fördert und berät die BAG KJS junge Menschen, insbesondere sozial Benachteiligte oder individuell Beeinträchtigte. So wird es ihnen möglich, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ihre Anlagen und Fähigkeiten zu entwickeln. In Staat und Gesellschaft tritt die BAG KJS als Anwalt für sie ein. Sie arbeitet dazu mit Personen und Institutionen aus Wirtschaft und Gesellschaft, Politik und Staat, Kirche und freien Verbänden zusammen und sorgt dafür, dass die jungen Menschen die Förderung erhalten, die sie benötigen.

Besonders hart treffen schwierige gesellschaftliche Verhältnisse zugewanderte junge Menschen: Fremde Sprache und ungewohnte Umgebung machen es ihnen schwer, schulisch, beruflich und privat Fuß zu fassen. Durch Beratung, Hilfen und Begleitung werden sie befähigt, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Die Förderung umfaßt neben Beratungsangeboten und Eingliederungshilfen Intensivsprachkurse und außerschulische Förderung. Zudem berät und fördert die BAG KJS Projekte konzeptionell und finanziell und unterstützt Einrichtungen und Organisationen die für benachteiligte Jugendliche tätig sind. Sie nimmt zudem am wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs teil und leistet gleichzeitig intnerschaftlicher Zusammenarbeit einen Beitrag zur Behebung von Problemlagen und damit zur zukunftsorientierten Gestaltung der Gesellschaft.




Projekt:Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS)
Ansprechpartner:Hermann Laubach
Kontaktdaten:0211-944850
bagkjs@jugendsozialarbeit.de
Internet:http://www.bagkjs.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb