Deutsch israelischer Verein in Schule und Bildung e.V.

Der Verein führt bundesweit Seminarveranstaltungen zu den Themen: Nahostkonflikt, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, Gedenkstättenarbeit u.s.w. durch.

Es werden Reisen ins europäische Ausland und nach Nahost sowie Tagungen im Ausland organisiert. Die Gründer des Vereins sind Lehrer aller Schulformen, die sich vor 12 Jahren anläßlich einer Reise mit der Bundeszentrale für politische Bildung kennengelernt haben und sich seit dieser Zeit zweimal im Jahr zu Seminarveranstaltungen treffen. Die Seminarveranstaltungen werden aus Mitgliedsbeiträgen (Jahresbeitrag 30 €) und aus Zuschüssen der Bundeszentrale für politische Bildung finanziert. Die Seminarveranstaltungen sind auch für junge Erwachsene (Auszubildende, Schüler der Sekundarstufe 2 geeignet). Der Verein ist sehr an Kooperationsveranstaltungen mit anderen Bildungsträgern ähnlicher Zielsetzung interessiert.




Projekt:Deutsch israelischer Verein in Schule und Bildung DIVIS e.V.
Ansprechpartner:Karl Georg Heidrich
Kontaktdaten:02234/78396
heidrich@netcologne.de
Internet:http://www.divis-koeln.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb