Projekt Demokratie und Toleranz

In der Gemeinde Algermissen gab es im Sommer 2012 Hinweise auf eine verstärkte rechte Orientierung bei Jugendlichen. Daraufhin haben sich ca. 20 Jugendliche, ehrenamtliche Jugendleiter/-innen und Jugendbetreuer/-innen, aus den Bereichen Jugendfeuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz und der Gemeindejugendpflege unter dem Dach der Gemeindejugendpflege zusammengefunden, um an der Projektgruppe "Demokratie und Toleranz" mitzuwirken. Im Rahmen dieses Projekts setzten sie sich gegen Rechtsextremismus und Gewalt und für eine tolerante, gewaltfreie und demokratische Gesellschaft ein. Bis Ende 2013 wurden mehrere Teilprojekte umgesetzt: Es wurden Armbänder und Logos entwickelt, ein Informationsabend mit einem Aussteiger aus der rechten Szene, ein Kreativ-Künstlerischer Wettbewerb mit einem Workshoptag, acht Gruppenprojekte und zwei dezentrale Zukunftswerkstätten, zu denen alle Kinder zwischen 8-18 Jahren mit einem Brief persönlich eingeladen wurden, veranstaltet.


Projektträger:Gemeindejugendpflege Algermissen
Ansprechpartner:Sönke Deitlaff
E-Mail:soenke.deitlaff[at]algermissen.de
Telefon: 05126/9100-14
Internet:www.jugendpflege-algermissen.de

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb